• IT-Karriere:
  • Services:

Docsis 3.1: Vodafone kurz vor Start von Gigabit im Kabelnetz

Noch ist nicht offiziell, wo Vodafone zuerst 1 GBit/s Download und 100 MBit/s Upload anbietet. Doch die erste Region wird bald Gigabit mit Docsis 3.1 bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbebild von Vodafone
Werbebild von Vodafone (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone bereitet aktuell bereits den Start des neuen Gigabit-Angebotes in den ersten Regionen im Kabelnetz des Unternehmens vor. Das sagte Unternehmenssprecherin Heike Koring Golem.de auf Anfrage. "Konkrete Informationen, ab wann der neue Geschwindigkeitsstandard in den jeweiligen Städten und Gemeinden zur Verfügung steht sowie Informationen zum Produktangebot inklusive der Preisgestaltung geben wir rechtzeitig zum Vermarktungsstart bekannt."

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Wetzer GmbH+Co.KG, Groß-Umstadt
  2. Beta Systems Software AG, Köln

Vodafone führt den Kabelnetzstandard Docsis 3.1 in der Pilotregion Landshut und Dingolfing ein, wo der Konzern die Analogabschaltung begonnen hat. Das erklärte Koring zuvor. "Wir werden Docsis 3.1 dann in den kommenden Monaten einsetzen", sagte sie.

Nach der Analogabschaltung "können wir in unserem Kabelnetz mit Docsis 3.1 ein Gigabit pro Sekunde anbieten", sagte ein Vodafone-Sprecher im Januar 2017. Erste Produkte würden wohl 1 GBit/s Download und 100 MBit/s Upload aufweisen. Full Duplex als Ergänzung zu Docsis 3.1 komme in einigen Jahren.

Vodafone: Analogabschaltung geht weiter

Fest stehen auch die weiteren Termine und Regionen, an denen Vodafone als Nächstes die analogen TV- und Radiosender abschaltet. Bremen und das niedersächsische Umland von Bremen werden am 7. August umgestellt, am 8. August Bremerhaven und das niedersächsische Umland von Bremerhaven, Lübeck und Region am 21. August. Weitere größere Analogabschaltungen folgen in Trier und Region am 23. August, Kiel und Region am 28. August, Braunschweig und Umland am 29. August sowie Regensburg und Region am 30. August. Aufgrund der großen Anzahl der an das regionale Kabelnetz angeschlossenen Haushalte gibt es für München und die Region drei Umstellungstermine: 4. September, 5. September und 11. September.

Um dann auch wirklich die hohen Datenraten liefern zu können, muss Vodafone die Cluster verkleinern und dafür auch in Tiefbau investieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,99€
  2. (-78%) 9,99€

M.P. 03. Jun 2018

Full Duplex Docsis ist höhere Hochfrequenz-Magie ;-) Da wird gleichzeitig auf den...

Myxin 31. Mai 2018

400/40 für 43¤ bei UM is ok.

LinuxMcBook 30. Mai 2018

Die Telekom hat selber auch Anschlüsse im GB Bereich. Nur scheinbar wollten nicht so...


Folgen Sie uns
       


Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde

Streaming: Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks
Streaming
Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks

Amazon erweitert das Sortiment der Fire TV Sticks. Der Einstieg in die Streaming-Welt wird noch mal preisgünstiger.

  1. Streaming Neuer Fire TV Stick soll veränderte Fernbedienung erhalten

Gerichtsurteile: Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind
Gerichtsurteile
Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Wenn Beschäftigte bei der Internetnutzung nicht aufpassen oder ihre Befugnisse überschreiten, droht unter Umständen die Kündigung. Das gilt auch und vor allem für IT-Fachleute.
Von Harald Büring

  1. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  2. München Google stellt Standort für 1.500 weitere Beschäftigte vor
  3. Erreichbarkeit im Job Server fallen auch im Urlaub aus

    •  /