Abo
  • Services:
Anzeige
Arris, ein wichtiger Partner von Liberty/Unitymedia
Arris, ein wichtiger Partner von Liberty/Unitymedia (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Docsis 3.1: Unitymedia Kabelrouter für über 1 GBit/s kommt bald

Arris, ein wichtiger Partner von Liberty/Unitymedia
Arris, ein wichtiger Partner von Liberty/Unitymedia (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Im Europalabor von Unitymedia/Liberty Global arbeiten die Techniker an einem neuem Kabelrouter für sehr hohe Datenraten. Es geht um Docsis 3.1.

Liberty Global, in Deutschland Unitymedia, arbeitet intensiv an einem neuen Endgerät nach dem Standard Docsis 3.1. Das sagte Pieter Vervoort, Vice President Connectivity Products bei Liberty Global, am 13. September 2016 in Amsterdam. "Die Entwicklung eines neuen Gateways, einer Docsis 3.1 Connect Box, läuft. Damit werden über 1 GBit/s möglich, es bringt auch neue WiFi-Technik und kommt in nicht allzu ferner Zukunft."

Anzeige

Einen genauen Zeitpunkt für die Fertigstellung und Auslieferung wollte Vervoort noch nicht nennen.

Die Hardwarehersteller, mit denen die Connect Box entwickelt wird, sind Compal von Taiwan und Arris aus den USA. Das fertige Produkt gehört dann jedoch dem weltweit größten Kabelnetzbetreiber Liberty Global.

Auf dem Liberty Global Campus in Amsterdam arbeiten 1.500 Menschen, darunter viele Entwickler. An dem Standort werden auch viele Produkt-Tests unternommen, erklärte Vervoort.

Eine Connect Box für alle Länder

Vervoort: "Wir arbeiten bei der Connect Box an einem globalen Produkt. Die Netzwerke sind zwar noch unterschiedlich, aber es soll dieselbe Hardware geben, und unterschiedlich Software passt sie an das Netzwerk an." Im Liberty-Testlabor in Amsterdam laufen die verschiedensten Connect Boxen aus den Ländern, um Schwachstellen zu finden. Fotos waren hier untersagt.

Um die WiFi-Ausleuchtung im Haus zu verbessern, bietet Liberty den Connect Booster, der das Signal in alle Bereiche der Wohnung oder des Hauses bringen soll. Der Kabelrouter Connect Box wurde erstmals im vierten Quartal 2015 vorgestellt. Die aktuelle Version basiert auf dem aktuellen Standard Docsis 3.0.

Erste Angebote auf Basis von Docsis 3.1 sollen 2017 in Deutschland verfügbar sein. Das hatte der Anga, ein Verband der deutschen Kabelnetzbetreiber, am 5. September 2016 bekannt gegeben. "Bis 2018 ist dann mit Gigabit-Kabel zu rechnen." Zukünftig seien über TV-Kabelnetze Datenübertragungsraten von bis zu 10 GBit/s im Downstream und 1 GBit/s im Upstream möglich. Später sei sogar mit symmetrischen Übertragungsraten im zweistelligen Gigabit-Bereich zu rechnen.

Unitymedia startet noch in diesem Jahr Feldtests für den neuen Kabelnetzstandard Docsis 3.1, wurde im Juni 2016 angekündigt. In Feldtests können einzelne Kunden neue Technologien ausprobieren. Einen Starttermin für Docsis 3.1 hat Unitymedia für Deutschland noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
M.P. 15. Sep 2016

Nunja - wieviele frei verkäufliche DOCSIS 3.1 Modems gibt es denn so jenseits des...

M.P. 15. Sep 2016

Gelöscht

Nibbels 14. Sep 2016

Ich ärgere mich jetzt 3 Monate, hatte mit allen beteiligten regen Kontakt und von...

kaymvoit 14. Sep 2016

Gibt ja auch kein Dual Stack für Leute, die schon eine IPv4-IP haben. Da stellt man sich...

M.P. 14. Sep 2016

Man sollte endlich die Artikel-Historie, wie bei Wikipedia einführen, dann kann man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Köln
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  4. Ebner & Spiegel GmbH, Ulm, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Lenovo-Tab-4-Serie Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Re: Das Elektroautos schnell sein können...

    cpt.dirk | 21:37

  2. Re: Die Dreckschleuder Google

    ocm | 21:35

  3. Vielleicht selber schuld?

    DerDy | 21:35

  4. Das Interface das Sie ansprechen heißt...

    Kubax | 21:31

  5. Fehler im Beitrag

    nilsbyte | 21:30


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel