• IT-Karriere:
  • Services:

Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

Artikel veröffentlicht am ,
DEV Systemtechnik zeigt die Technik.
DEV Systemtechnik zeigt die Technik. (Bild: DEV Systemtechnik)

DEV Systemtechnik hat mit Unterstützung ihres chinesischen Partners Sumavision das Docsis-3.1-Remote-MACPHY-System DEV 6871 mit verschiedenen Modems getestet. Das gab das Unternehmen am 17. Juni 2019 bekannt. Der Interoperabilitätstest fand bei den Experten von Excentis im belgischen Gent statt. "Dadurch konnte DEV 6871 Gigabitübertragungen mit allen Modemherstellern, unabhängig von der Chipsatzplattform bestätigen", erklärte DEV Systemtechnik.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

R-MACPHY- und R-CCAP Systeme bieten PHY-Funktionen und CMTS/Edge-QAM-Funktionalität in einem Remote-Node, wodurch der Austausch von kritischen Steuerungs- und Timing-Daten zwischen drei verschiedenen Systemen vermieden werde. In der Signalkette in herkömmlichen CMTS-R-PHY-Topologien wird der Austausch dagegen notwendig.

Technologien wie R-PHY, R-MACPHY und R-CCAP virtualisieren bestimmte Segmente des Netzwerks und verlagern sie vom Hub dichter an den Teilnehmer heran. Remote-PHY erlaubt, den hohen Platz-, Energie- und Kühlungsaufwand im Netzwerk-Hub zu verringern, indem die PHY-Layer abgetrennt und an den Glasfaser-Node ausgelagert werden.

In dem von Excentis eingerichteten Testumfeld konnte DEV 6871 laut den Angaben die wichtigsten Docsis-3.1-Features wie verschiedene MDD-gesteuerte US/DS-Frequenzsplits, allgemeine Konnektivität bei Ranging und Probing, verschiedene Modulationsprofile und OFDM-Einstellungen (FFT, Cyclic Prefix, Windowing), gemischte US/DS-Kanalszenarien (SC-QAM, OFDM, OFDMA) sowie Gigabit-Datenübertragung bestätigen.

Topvision Technology, eine chinesische Tochtergesellschaft der Sumavision Group, bietet Forschung und Entwicklung, Produktion, Marketing und Dienstleistungen für koaxiale und optische Kommunikationstechnologie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. 23,99€
  3. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  4. 18,49€

-fraggl- 19. Jun 2019

Privat Anschlüsse für Privatpersonen, viele hier im IT Forum vergessen eben immer wieder...

rv112 18. Jun 2019

Die Geräte sitzen in den Verstärkerpunkten der C-Linie.


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /