Abo
  • Services:
Anzeige
TDC-Techniker bei der Arbeit
TDC-Techniker bei der Arbeit (Bild: TDC)

Docsis 3.1: Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s

TDC-Techniker bei der Arbeit
TDC-Techniker bei der Arbeit (Bild: TDC)

TDC ist der erste Kabelnetzbetreiber, der sein Netz bereits auf Docsis 3.1 ausbaut. Nächstes Jahr soll der Prozess bereits abgeschlossen sein.

In Dänemark werden alle Haushalte des Kabelnetzbetreibers TDC bis Ende des nächsten Jahres mit 1 GBit/s versorgt. Das sagte Carsten Bryder, Chief Technology Officer des Unternehmen, am 29. September 2016 auf dem Ultra Broadband Forum in Frankfurt am Main. "Docsis 3.1 wird in diesem Jahr eingeführt. Es wird seit dem 5. September 2016 ausgerollt. Ende des Jahres 2017 haben alle Haushalte eine Gigabit-Datenrate."

Anzeige

Dabei sei kein Tiefbau nötig gewesen. Doch 2,7 Millionen Netzwerkkomponenten wurden ausgetauscht, dies sei "viel harte Arbeit gewesen", berichtete Bryder. Die Technik liefert der chinesische Netzwerkausrüster Huawei. Die Docsis-3.1-konforme Architektur umfasst netzwerkweite Endpunkte, optische Knoten, Verstärker, passive Splitter und dazugehörige technische Dienstleistungen.

Kurth: Netzbetreiber müssen viel investieren

Der frühere Chef der Bundesnetzagentur Matthias Kurth, nun President der European Cable Operators Association, ergänzte, dass TDC der erste Netzbetreiber sei, der den neuen Standard Docsis 3.1 in seinem Netzwerk eingesetzt hat. Netzbetreiber müssten einen großen Teil ihres Gewinnes wieder reinvestieren und die Netze ausbauen. Eine frühe Adaption neuer erprobter Technologien zahle sich später mit Sicherheit aus, betonte Kurth.

Houlin Zhao, Generalsekretär der UN-Organisation ITU (International Telecommunication Union) sagte: "Egal, wie viele Krisen wir hatten, die Telekommunikation bleibt immer ein gutes Geschäft".

Die ITU hat das Ziel, im Jahr 2020 55 Prozent der Haushalte weltweit online zu verbinden. Dafür werden 450 Milliarden US-Dollar benötigt. Nicht mit Internet versorgt seien gegenwärtig Armutsregionen und abgelegene Regionen.


eye home zur Startseite
chrulri 07. Dez 2016

Ok, ich stehe korrigiert. Mittlerweile bietet Swisscom wirklich 1000/1000 an und nicht...

Areon 29. Sep 2016

Wenn man zwanghaft nur die Überschrift liest anstatt auch den Artikel.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. redblue Marketing GmbH, Ingolstadt
  2. Techcos GmbH über ACADEMIC WORK, München
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. über Ratbacher GmbH, Großraum Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 47,99€
  2. und For Honor oder Ghost Recon Wildlands kostenlos erhalten
  3. (-17%) 49,99€ - Release am Donnerstag

Folgen Sie uns
       


  1. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  2. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  3. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  4. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  5. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  6. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  7. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  8. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  9. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme

  10. Stack Overflow

    Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

"Mehr Breitband für mich": Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
"Mehr Breitband für mich"
Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
  1. 50 MBit/s Dobrindt glaubt weiter an bundesweiten Ausbau bis 2018
  2. Breitbandgipfel 2.000 Euro für FTTH im Gewerbegebiet sind akzeptiert
  3. Breitbandgipfel Telekom hält 100 MBit/s für "im Moment ausreichend"

  1. Re: Vertrauen in die Menschheit

    Johnny Cache | 04:46

  2. Re: schöne Sache

    Sharra | 04:09

  3. Re: Ja und?

    kaliberx | 03:59

  4. Re: Problem erkannt, Problem wiederholt.

    topo | 03:57

  5. Macht das nicht fast jeder mit WhatsApp oder...

    ecv | 03:50


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel