• IT-Karriere:
  • Services:

Docsis 3.1: Erste Städte in Rheinland-Pfalz bekommen Gigabit

Vodafone treibt seinen Docsis-3.1-Ausbau voran. Wieder sind Städte in einem weiteren Bundesland mit GBit/s versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Koax-Netz wird wie versprochen ausgebaut.
Das Koax-Netz wird wie versprochen ausgebaut. (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone hat in seinem HFC-Netz (Hybrid Fiber Coax) im Bundesland Rheinland-Pfalz die zwei Städte Mainz und Trier im Docsis 3.1 ausgebaut. Wie das Unternehmen bekanntgab, drückten Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und Christoph Clément, Mitglied der Geschäftsleitung von Vodafone Deutschland, den Startknopf.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Berlin

Dreyer sagte: "Bis zum Jahr 2025 wollen wir die Voraussetzungen für ein flächendeckendes Glasfasernetz schaffen. Ich freue mich sehr darüber, dass Vodafone in Rheinland-Pfalz investiert hat und den Bürgerinnen und Bürgern Gigabit-Geschwindigkeit anbieten kann."

"In ersten Städten von Rheinland-Pfalz sind wir heute gestartet und versorgen ab sofort mehr als 200.000 Kabelhaushalte mit Gigabit. Bis Ende März werden es mehr als 550.000 und damit 30 Prozent aller rheinland-pfälzischen Haushalte sein", erklärte Clément. Dabei bietet Vodafone den Haushalten die hohe Datenrate nur an, zu den Kundenzahlen für Gigabit-Datenraten macht der Kabelnetzbetreiber bisher keine Angaben.

Rund zwei Monate nach dem Ausbaustart mit Docsis 3.1 bietet Vodafone in sieben Bundesländern 3,7 Millionen Kabel-Anschlüsse mit Gigabit-Geschwindigkeit an.

Der Kabel-Tarif bietet im Download bis zu 1.000 und im Upload bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Im Tarif Red Internet & Phone 1000 Cable ist neben der Internet- auch eine Telefonie-Flatrate in das deutsche Festnetz enthalten. In den ersten zwölf Monaten zahlen Kunden einen monatlichen Basispreis von 20 Euro. Ab dem 13. Monat kostet der Gigabit-Tarif 70 Euro pro Monat. Daraus ergibt sich bei 24 Monaten Vertragslaufzeit ein Monatspreis von 45 Euro.

Vodafone sichert den Nutzern seines neuen Gigabit-Zugangs im Kabelnetz eine Mindestdatenrate zu. Man garantiere eine Bandbreite zwischen 600 und 1.000 MBit/s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dead by Daylight für 4,99€, Hood: Outlaws & Legends für 25,99€)
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops und Fernsehern)
  3. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz für 1.799€, Sony KE-85XH9096 85 Zoll LED für 1...

sneaker 24. Nov 2018

Das "vielleicht" kann man aus dem Satz streichen.

jo-1 23. Nov 2018

seit wann hat Vodafone ein eigenes Kabelnetz? :-) http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft...

dirk1405 23. Nov 2018

Anstellen dürfen die sich nicht mehr. Die Routerfreiheit gibt es jetzt und somit hast du...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /