Abo
  • Services:
Anzeige
XG-Cable Live-Demo auf der INTX-Show in den USA
XG-Cable Live-Demo auf der INTX-Show in den USA (Bild: Nokia)

Docsis 3.1: 10 GBit/s symmetrisch im TV-Kabelnetz übertragen

XG-Cable Live-Demo auf der INTX-Show in den USA
XG-Cable Live-Demo auf der INTX-Show in den USA (Bild: Nokia)

Das TV-Kabelnetz ist bisher schnell im Download, doch nicht so leistungsfähig im Upload. Die Bell Labs haben bewiesen, dass das nicht so bleiben muss: Sie haben mit XG-Cable und Docsis 3.1. 10 GBit/s im Upload und im Download übertragen.
Von Achim Sawall

Die Bell Labs haben 10 GBit/s symmetrisch im TV-Kabelnetz übertragen. Das gab die Forschungseinrichtung, die nun zum Nokia-Konzern gehört, am 16. Mai 2016 bekannt. Dabei wurde die Technologie XG-Cable erstmals getestet, um eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung mit 10 GBit/s im Upload und im Download im 1,2 GHz-Spektrum aufzubauen.

Anzeige

Durch den Konzeptnachweis für XG-Cable sollte belegt werden, dass die Technologie in das Konzept des Kabelstandard Docsis 3.1 eingefügt werden kann. Mit XG-Cable sollen in bestehenden Koaxialkabelnetzen über eine Entfernung von mindestens 200 Metern die hohen Datenraten erreichen können. Federico Guillén, President bei Fixed Networks, Nokia, erklärte, damit sei belegt, "welche Datenraten Kabelnetzbetreiber künftig anbieten könnten".

Zukunft für Koaxialkabel

Nach den Worten von Robert Howald, Vice President Network Architecture bei Comcast Cable, befinde "sich die Entwicklung von Full-Duplex noch in einer frühen Phase". Der Ausbau mit Docsis 3.1 gehe in diesem Jahr im Netzwerk des US-Kabelnetzbetreibers weiter. Der TV-Kabelnetzbetreiber Comcast hat bereits Testkunden und die Preise für seinen 1-GBit/s-Internetzugang mit Docsis 3.1 angekündigt.

In dem Test für XG-Cable wurden zwei Szenarios erprobt: Eine Verbindung im Koaxialkabel über 100 Meter lieferte den Angaben zufolge 10 GBit/s im 1,2 GHz Spektrum. Mit einer Fiber-to-the-Last-Amplifier-Topologie seien in dem Netzwerk 7,5 GBit/s erreicht worden. Nokias Bell Labs setzen dabei Echoreduzierung ein.

Docsis 3.1 soll 10 GBit/s erreichen. Der neue Standard soll den Datendurchsatz im Downstream und im Upstream maximieren, ohne dass Änderungen an der vorhandenen HFC-Netzinfrastruktur (Hybrid Fiber Coax) notwendig werden. Docsis 3.1 arbeitet mit Kanalbandbreiten von 192 MHz im Downstream und 96 MHz im Upstream, die aber bei Bedarf skaliert werden können. Die Obergrenze liegt bei 1.794 MHz, der Upstream wurde bisher auf 5 MHz bis 204 MHz erweitert.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 07. Jun 2016

Interessant, woher hast du die Zahlen? Konnte dazu nix finden. Wie hast du das "gemessen"?

johnripper 19. Mai 2016

Zumindest bei UM ist das Thema durch, wenn du nicht "Altkunde" bist, also mal eine IPv4...

Neuro-Chef 18. Mai 2016

Also Bandbreite des Nutzers ja. Für den Server heutzutage wohl schon. So verrückt, einen...

Ovaron 18. Mai 2016

FTTB wäre es aber nur im Einfamilienhaus (wo die verbleibende Leitungslänge sowieso...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. BWI GmbH, Rheinbach
  3. STRABAG Property and Facility Services GmbH, Münster
  4. B&R Industrial Automation GmbH, Essen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Sidewinder 3D Pro please

    JTR | 22:34

  2. Re: Glaubst du, dass würde anderswo anders ablaufen?

    ChMu | 22:30

  3. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    seriousssam | 22:22

  4. Re: Gute Shell

    Tragen | 22:19

  5. Re: Was sind das für Preise?

    Bruce Wayne | 22:07


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel