• IT-Karriere:
  • Services:

Docsis 3.0: Huawei erreicht 1,6 GBit/s mit altem Kabelnetzstandard

Huawei hat Ausrüstung für Kabelnetz-Betreiber vorgestellt, die sehr hohe Datenraten ermöglicht, ohne auf den neuen Kabelnetzstandard Docsis 3.1 wechseln zu müssen.

Artikel veröffentlicht am ,
MA5633-XB10
MA5633-XB10 (Bild: Huawei)

Huawei hat auf der Cable Tech Show in Japan den Glasfaser-ONU (Optical Network Unit) MA5633-XB10 für TV-Kabelnetzbetreiber erstmals vorgestellt. Die MA5633-XB10 unterstützt 32 x 10 DOCSIS-3.0-Kanäle und liefert einen Downstream von 1,6 GBit/s und einen Upstream von 300 MBit/s und dient als Coaxial Media Converter (CMC).

Stellenmarkt
  1. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen

Ein MA5633-XB10 kann bis zu 256 Haushalte versorgen. Die Komponente benötigt durch den Pizza-Box-Formfaktor wenig Platz und hat Abmessungen von 66 x 320 x 240 Millimeter. Es bietet 2 x GPON/GE, einen RF-Ausgang und braucht keinen Lüfter. Die MA5633-XB10 kann mit dem MA5800 zusammenarbeiten, um Cloudfan zu unterstützen. Das OLT (Next Generation Optical Line Terminal) Zugangsmodul mit 40 GBit/s bietet SDN-basierte Virtualisierung.

"Wenn Sie das XB10 in einem Gebäude installieren, brauchen Sie eine FTTB-Netzwerkarchitektur (Fiber To The Buiding). So ist die Verwendung des XB10 gedacht." Das sagte Mads Arnbjørn Rasmussen, Chief Technology Officer für Fixed Broadband und Video bei Huawei, Golem.de auf Anfrage.

Unit auch für Docsis 3.1

Das Gerät ist in einer weiteren Version als MA5633 D3.1 CMC auch für Docsis 3.1 verfügbar. Es kommt dann netzwerkseitig mit einem 10G-GPON-Port.

Mit voll ausgebautem Docsis 3.1 lassen sich in Koaxialnetzen Datenraten von bis zu 10 GBit/s im Downstream und bis zu 1 GBit/s im Upstream erzielen.

Docsis 3.1 arbeitet mit Kanalbandbreiten von 192 MHz im Downstream und 96 MHz im Upstream, die aber bei Bedarf skaliert werden können. Die Obergrenze liegt bei 1.794 MHz, der Upstream wurde bisher auf 5 MHz bis 204 MHz erweitert.

War bei Docsis 3.0 eine Modulation mit 256 QAM im Down- und 128 QAM im Upstream möglich, so sind mit dem neuen Standard nun 4.096 QAM in beide Richtungen realisierbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

jo-1 30. Jul 2017

Irrelevant ;-) VDSL gäbe es mit maximal 50/10 an meiner Adresse ;-) (das hatte ich auch...

sneaker 29. Jul 2017

Ein Gerät, das (Fern-)Spannung benötigt, ist nicht passiv.

server07 28. Jul 2017

Haha jo kann davon nen Lied singen, gerade jetzt um diese Zeit meist aber schon ab 15/18...

Tantalus 28. Jul 2017

Steht doch auch im Artikel: Das Gerät ist in einer weiteren Version als MA5633 D3.1 CMC...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /