Abo
  • IT-Karriere:

Docs.com: Microsoft eröffnet mit Docs neue Dokument-Sharing-Plattform

Microsoft hat mit Docs.com eine Website vorgestellt, auf der Nutzer Dokumente veröffentlichen können, die mit Word, Powerpoint und Excel erstellt wurden. Auch PDFs und Sway-Dokumente können hochgeladen werden. Die Inhalte lassen sich auf Websites einbinden und verlinken.

Artikel veröffentlicht am ,
Docs.com
Docs.com (Bild: Microsoft)

Docs.com heißt Microsofts neue Dokument-Sharing-Plattform, die nur für die Veröffentlichung von Office-Dokumenten vorgesehen ist. Sie steht deshalb nicht in Konkurrenz zu Onedrive. Onedrive ist eher eine Cloudspeicherlösung für beliebige digitale Informationen, während bei Docs.com der Schwerpunkt auf der Präsentation von Dateien liegt.

  • Docs.com (Bild: Microsoft)
Docs.com (Bild: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München, Frankfurt
  2. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte

Ein Embedding der Dokumente in eigenen Webseiten oder das Teilen von Links ist ebenfalls möglich. Wer will, kann Sammlungen - sogenannte Collections - aus seinen Dokumenten erstellen. So lassen sich thematisch zusammengehörige Daten gruppieren.

Der Dienst ist noch in der öffentlichen Betaphase. Die geschlossene Betaphase soll laut einem Bericht von Microsoft News im März begonnen haben. Ob es später auch Apps geben wird, die anstelle der Website genutzt werden können, ist ungewiss.

Der Dienst basiert den Informationen von Microsoft News zufolge auf dem Angebot Docs for Facebook, das weiter wie bisher nutzbar ist.



Anzeige
Hardware-Angebote

Atalanttore 09. Aug 2015

Ganz typisch für den Konzern.

Vincent-VEC 06. Aug 2015

War das das mit den Akkustikkopplern? Das habe ich formatiert...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /