Abo
  • Services:

Docomo: Huawei streamt Video in 5G-Testnetz

Huawei hat mit dem Mobilfunkbetreiber Docomo aus Japan erfolgreich ein Video in einem 5G-Testnetz übertragen. Getestet wurden auch MU-MIMO, F-OFDM und SCMA.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei Testbau mit Docomo
Huawei Testbau mit Docomo (Bild: Huawei)

Huawei will zusammen mit dem japanischen Mobilfunkbetreiber Docomo ein erstes Video in einem 5G-Testnetz übertragen haben. Das gab das chinesische Unternehmen bekannt. Der Test wurde in einem Außengelände in Chengdu, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan im Südwesten des Landes durchgeführt. Das Video ging an einen Stand auf der Makuhari Messe in Chiba nach Japan.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Installiert wurde das Testnetz großflächig mit Multi-User MIMO-Antennen (MU-MIMO). Dabei seien gleichzeitig 24 Geräte in einer Frequenz unter 6 GHz angebunden worden. Zugleich wurden Performance Sparse Code Multiple Access (SCMA) und Filtered OFDM (F-OFDM) ausprobiert. Das sind Technologien, die Huawei für den 5G-Standard vorgeschlagen hat.

Im Downlink sei über MU-MIMOs eine Datenübertragungsrate von 1,34 GBit/s und 3,6 GBit/s in einem 100-MHz-Kanal erreicht worden.

Das Ziel: eine Übertragungsrate von 10 GBit/s

Der künftige 5G-Standard soll eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s erreichen. In München, Moskau und an der University of Surrey Guildford in Surrey, Großbritannien, errichtet Huawei Testnetze für 5G. Im Vergleich zu den derzeitigen 4G-Mobilfunknetzen bietet 5G neben einer deutlich höheren Kapazität geringe Latenzzeiten von weniger als einer Millisekunde.

"Die Entwicklung ist bereits weitgehend abgeschlossen", sagte Jörg Karpinski, Sales Director Enterprise Germany bei Huawei über die 5G-Technologie, Golem.de im September 2015.

Takehiro Nakamura, Vice President und Managing Director bei NTT Docomos 5G Laboratory, sprach von einem "wichtigen Meilenstein". Der größte japanische Netzbetreiber ist einer der ersten weltweit, der mit 5G-Tests begonnen hat. Bei künftigen 5G-Tests bis zur kommerziellen Nutzung des Standards erwarte er noch beeindruckendere Ergebnisse.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Dominik_Fu 09. Okt 2015

das hauptproblem ist dass wärend in den hauptstadt zentren an 10 gbit geforscht wird...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /