• IT-Karriere:
  • Services:

Docker Compose: Cloud-Anbieter wollen Standard für Multi-Container-Apps

Zusammen mit Microsoft und Amazon arbeitet Docker an einem offenen Standard für das Compose-Werkzeug. Das soll auch Kubernetes helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Compose hilft beim Zusammenstellen von Apps aus vielen Containern.
Compose hilft beim Zusammenstellen von Apps aus vielen Containern. (Bild: Jean-Pierre Dalbéra/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Die Container-Spezialisten von Docker haben eine offene Spezifikation für ihr Werkzeug Compose veröffentlicht. Damit lassen sich vergleichsweise einfach Anwendungen erstellen und zusammenführen, die aus mehreren Containern bestehen. Die Software ist zwar Open Source, wird bisher aber nur von Docker selbst verantwortet. Künftig soll sich aber eine großen Community um die Weiterentwicklung und Adaption von Compose kümmern.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover

Laut der Ankündigung von Docker soll das Projekt künftig im Sinne aller interessierten Beteiligten eine offene Community-Führung erhalten. Explizites Ziel ist ein "Standard für die Definition von Multi-Container-Apps", die sowohl auf dem Desktop als auch in der Cloud ausgeführt werden können.

Dazu arbeitet Docker zunächst mit der Cloud-Sparte von Amazon zusammen (AWS) sowie mit Microsoft, das das Werkzeug wohl ebenfalls für seine Azure-Cloud benutzen will. Zusätzlich zu den bereits von Docker Compose unterstützten Plattformen soll die Kooperation es ermöglichen, das Werkzeug künftig auch in Kombination mit Kubernetes oder Amazon Elastic Container Service (ECS) verwenden zu können.

Compose ist zwar bisher sehr weit verbreitet und wird von vielen Entwicklern eingesetzt - laut Docker finden sich mehr als 650.000 Compose-Dateien auf Github. Doch das Werkzeug ist bisher eben hauptsächlich für die Nutzung mit Docker selbst gedacht. Deshalb hat die Kubernetes-Community mit Kompose sogar ein eigenes Werkzeug zur Umwandlung erstellt.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Mit Hilfe der nun offenen Spezifikation und der Unterstützung durch Industrie-Community könnte diese Umwandlung künftig unnötig werden und Kubernetes direkt mit Compose-Containern umgehen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 20 256GB für 599€, Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 128GB für 899€)
  2. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)

LH 08. Apr 2020

Es gibt bisher keinen Standard, genau deswegen versucht man ja Compose zu einem solchen...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /