Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Kubernetes wird auch von Docker selbst aktiv unterstüzt.
Googles Kubernetes wird auch von Docker selbst aktiv unterstüzt. (Bild: Docker)

Docker-Cluster: Red Hat, IBM und Microsoft unterstützen Googles Kubernetes

Mit Googles Kubernetes lassen sich Docker-Container-Cluster auf der Compute Engine orchestrieren. Das Projekt erhält nun große Unterstützung aus der Industrie, die das Werkzeug auch auf andere Plattformen portieren möchte.

Anzeige

Bereits als Google Kubernetes auf der Dockercon vor etwa einem Monat ankündigte, wurden Interessierte dazu aufgefordert, den Open-Source-Code auch auf andere Plattformen zu portieren. Verschiedene Unternehmen, darunter Microsoft, Red Hat und IBM, wollen dies nun umsetzten und sich aktiv an der Entwicklung von Kubernetes beteiligen.

Microsoft verfolgt natürlich das Ziel, Kubernetes auch für Linux-Systeme bereitzustellen, die in dem Cloud-Dienst Azure gehostet werden. Red Hat, CoreOS und Staltstack wollen Kubernetes ebenso an ihre eigenen Dienste anpassen. IBM möchte Kubernetes und Docker stabil genug für seine Unternehmenskunden machen und zudem eine offene Verwaltungsstruktur für das Projekt erstellen. Vermutlich, damit der Code nicht mehr allein von Google kontrolliert werde. Auch Docker selbst wird an Kubernetes mitarbeiten und das Tool in die bestehenden Lösungen integrieren.

Ein Steuermann für Container

Mit Kubernetes (Griechisch für Steuermann eines Schiffes) lassen sich Mengen von Docker-Containern erstellen, die automatisch auf einem verfügbaren Rechnerknoten gestartet werden. Dazu werden die durch Docker bereitgestellten Betriebssystem-Container zu sogenannten Pods zusammengefasst.

Die so zu Gruppen zusammengefassten Container werden einem physischen Rechnerknoten zugewiesen. Die Container einer Gruppe teilen sich einen Namensraum und eine IP-Adresse. Die Ports werden ebenfalls pro Pod zugewiesen. Docker, was auf jedem der Knoten läuft, übernimmt dabei den eigentlichen Download der Abbilder und das Starten der Container. Mit dem sogenannten Kubelet lassen sich die Container erzeugen und verwalten.

Bis jetzt läuft Kubernetes nur auf Googles Compute Engine, was sich mit der breiten Beteiligung anderer Anbieter nun ändern soll. Weitere Details zur Benutzung und Dokumentation finden sich auf Github, ebenso wie der hauptsächlich in der Programmiersprache Go verfasste und unter Apache-Lizenz verfügbare Code.


eye home zur Startseite
Ass Bestos 15. Jul 2014

naja, das ist hier nicht die computerBILD seite. die seite ist extra für leute gedacht...

wolf.duttlinger 14. Jul 2014

Ich hatte mal Docker jeans,,, Und Docker Schuhe....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Springer Nature, Berlin
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Next Level Integration GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-63%) 21,99€
  2. (-67%) 16,49€
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Internet of Things

    Fehler in Geschirrspüler ermöglicht Zugriff auf Webserver

  2. Vikings im Kurztest

    Tiefgekühlt kämpfen

  3. Deep Sea Mining

    Nautilus Minerals will Gold auf dem Meeresgrund abbauen

  4. Festplatten zerstören

    Wie man in 60 Sekunden ein Datencenter auslöscht

  5. Supercomputer

    HPE und BASF kooperieren für die industrielle Chemie

  6. Lufthansa

    Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

  7. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar

  8. Mobilfunk

    Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen

  9. Gesetzesentwurf

    Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus

  10. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  2. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  3. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

  1. Re: Saeure ? Hydraulische Presse ?

    sh4itan | 14:37

  2. Re: Welche Daten speichert denn...

    emuuu | 14:37

  3. Re: Warum nicht einfach verschlüsseln?

    My1 | 14:36

  4. Re: Gerade die schwarzen Raucher müssen...

    Arsenal | 14:36

  5. IT-Experten

    emuuu | 14:35


  1. 14:15

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:00

  5. 11:03

  6. 10:43

  7. 10:28

  8. 09:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel