Abo
  • Services:

Docker-Alternative: Spoon bietet virtualisierte Container für Windows

Noch gibt es keine nativen Container-Techniken in Windows, deshalb stellt Spoon diese nun selbst für seinen Container-Dienst über eine minimale virtuelle Maschine bereit. Die Technik unterscheidet sich dabei wesentlich von Docker.

Artikel veröffentlicht am ,
Spoon kann etwa zum schnellen Testen von Browsern genutzt werden.
Spoon kann etwa zum schnellen Testen von Browsern genutzt werden. (Bild: Spoon)

Mit Spoon gibt es nun Werkzeuge, die der Hersteller selbst als Containertechniken beschreibt. Noch bietet Microsoft für Windows dafür keine native Möglichkeit an, wie sie etwa Docker mit LXC unter Linux verwendet. Deshalb baut Spoon auf einer eigenen minimalen virtuellen Maschine namens SVMauf.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Anders als volle Hardware-Virtualisierungen oder Hypervisor-Systeme abstrahiert SVM eigenen Aussagen zufolge nur einige Schnittstellen wie Dateisystem, Registry, Netzwerk Prozessverwaltung oder ein Subsystem für Threads. Ausschließlich über diese kommunizieren dann die Anwendungen bei ihrer Ausführung. Die SVM soll dabei eine ähnliche Rolle spielen wie LXC etwa für Docker-Container.

Entsprechend lassen sich die Konzepte von Spoon und Docker bei den angebotenen Möglichkeiten durchaus miteinander vergleichen. So sollen dank Spoon Anwendungen gemeinsam mit ihren Abhängigkeiten wie Laufzeit-Umgebungen von .NET oder Java oder auch Datenbanken zu einem abgeschlossenen Container zusammengestellt werden können. Über eine Hub genannte Plattform können diese von unterschiedlichen Nutzern aber auch Team-intern ausgetauscht werden.

Über die Webseite Turbo.net steht auch ein öffentlicher Hosting-Dienst bereit, der sich problemlos mit Spoon verwenden lassen soll. Interessierten steht der Dienst bei der Benutzung eines öffentlichen Repositorys kostenlos zur Verfügung. Für die Benutzung privater Speicherverzeichnisse sowie weiterer Leistungen gibt es monatliche oder jährliche Abomodelle.

Wohl wegen der wachsenden Popularität und des damit einhergehenden Marktinteresses gab Microsoft im Oktober dieses Jahres bekannt, die Docker-Engine für Windows-Server bereitstellen zu wollen. Dazu sollen auch die notwendigen nativen Schnittstellen im Betriebssystem geschaffen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 10,99€
  2. 24,99€
  3. 19,99€
  4. 25,99€

Trockenobst 30. Nov 2014

https://www.docker.com/whatisdocker/ Was natürlich besser mit OSS-Paketen und Servern...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /