Abo
  • Services:
Anzeige
Grundgesetz (auf einer Glasplatte am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin): Wer hat die Verfassung wann und wie geändert?
Grundgesetz (auf einer Glasplatte am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin): Wer hat die Verfassung wann und wie geändert? (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Doc Patch: Das Grundgesetz wird Open Data

Grundgesetz (auf einer Glasplatte am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin): Wer hat die Verfassung wann und wie geändert?
Grundgesetz (auf einer Glasplatte am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin): Wer hat die Verfassung wann und wie geändert? (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Der Chaos Computer Club hat das Grundgesetz als Open Data veröffentlicht. Die dafür eingerichtete Plattform steht auch anderen Nutzern offen, die weitere Dokumente aus der Verwaltung dort veröffentlichen sollen.

Am 23. Mai 1949 ist das Grundgesetz in Kraft getreten. Seither wurde einiges an der Verfassung der Bundesrepublik geändert - nicht immer zum Besten. Zum 64. Geburtstag hat der Chaos Computer Club (CCC) das Grundgesetz als Open-Data-Projekt präsentiert.

Anzeige

Doc Patch heißt die Plattform, auf der das Gesetzeswerk abrufbar ist. Sie sei "ein umfassendes Werkzeug, um die Entwicklung der deutschen Verfassung transparenter zu machen", schreibt der CCC. Der Nutzer kann auf der Plattform das Grundgesetz studieren und sich ansehen, wann und wie es geändert wurde und von wem die Änderungen stammen. Mit Hilfe einer Zeitleiste kann der Nutzer sehen, wie die politischen Verhältnisse im Land zum jeweiligen Zeitpunkt aussahen. Er kann aber auch verschiedene Fassungen des Grundgesetzes miteinander vergleichen.

Maschinenlesbarer Text

Initiiert wurde das Projekt von Chaospott, einer CCC-Gruppe aus Essen. Die Gruppe hat das Gesetzeswerk mit Hilfe von freier Software aufbereitet - so enthält die Plattform nicht nur den vollständigen Gesetzestext. Er ist zudem auch maschinenlesbar sowie mit Metadaten, die damit in Verbindung stehen, annotiert. Der Text kann in jeder Fassung auch heruntergeladen werden - in etwa 15 verschiedenen Formaten, darunter als einfache Textdatei, als PDF, HTML-Datei oder in dem E-Book-Format ePub.

Ziel des Projektes sei, "öffentliche Daten wie Verfassungen und Gesetzestexte von unfreien Formaten zu 'befreien' und umfassend zu erschließen", erklärt der CCC. Gesetzestexte ließen sich gut aufbereiten, da sie "wie Software" seien: "Der 'Quelltext' ist gut strukturiert mit einfacher Syntax und Änderungen sind auch nichts anderes als Patches, um Fehler zu beseitigen oder neuen Anforderungen zu genügen."

Das Grundgesetz sei nur der Anfang. Der CCC will andere dazu motivieren, weitere Gesetzestexte oder Parteisatzungen in ähnlicher Weise aufzubereiten und auf Doc Patch zur Verfügung zu stellen. "Wir wollen am Beispiel des Grundgesetzes die Möglichkeiten von Open Data in anschaulicher Form zeigen", sagt Manuel Prinz vom Chaospott Essen. "Unsere Entwicklung ist offen und erweiterbar, so kann sie jeder für andere Inhalte nutzbar machen."


eye home zur Startseite
buzer 24. Mai 2013

Lesbarer hier: http://www.buzer.de/gesetz/5041/l.htm

buzer 24. Mai 2013

Ganz einfach Änderungen verfolgen kannst du hier und nicht nur für das Grundgesetz...

DrWatson 24. Mai 2013

+1 Hat mich auch schon oft aufgeregt. Im Zweifelsfall erfinden Leute so eigene "Standards"

Chris- 24. Mai 2013

Müsste dringend einmal überarbeitet werden. Bei mir leuchten lauter rote Lämpchen auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Region Karlsruhe
  2. ARRI GROUP, München
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg oder Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer Geforce GTX 1070/1080
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Realface

    Apple kauft israelischen Gesichtserkennungsspezialisten

  2. Chevrolet Bolt

    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos

  3. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  4. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  5. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  6. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  7. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  8. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  9. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  10. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Everywhere: Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
Everywhere
Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
  1. Rockstar Games Weitere 5 Millionen verkaufte GTA-5-Spiele in drei Monaten
  2. Leslie Benzies GTA-Chefentwickler arbeitet an neuem Projekt
  3. Rockstar Games Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  1. Re: Immer die selbe Leier

    eXXogene | 07:36

  2. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    M.P. | 07:18

  3. Re: was ist schlimmer

    longthinker | 07:16

  4. Re: Wie kann man auch so dumm sein?

    Dragon Of Blood | 07:15

  5. Re: Einzige nervige Werbung hat Golem

    Reudiga | 07:10


  1. 07:41

  2. 07:22

  3. 14:00

  4. 12:11

  5. 11:29

  6. 11:09

  7. 10:47

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel