DNS über HTTPS: Microsoft vereinfacht DoH-Tests in Windows

In den Windows-Insider-Builds lassen sich DNS-Optionen nun leichter ändern und auch DoH kann mit weinigen Klicks genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
DoH lässt sich nun einfacher in Windows testen.
DoH lässt sich nun einfacher in Windows testen. (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Microsoft hat den Insider-Build 20185 seines Betriebssystems Windows 10 veröffentlicht. Damit verbessert der Hersteller vor allem den Umgang mit verschiedenen DNS-Einstellungen und erleichtert die Nutzung des neuen und verschlüsselten Protokolls DNS über HTTPS (DoH). Erste Tests dazu hatte Microsoft vor rund drei Monaten erstmals in seinen Insider-Builds bereitgestellt.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager ERP (m/w/d)
    Deutsche See GmbH, Bremerhaven
  2. Fullstack-Entwickler*in Dokumentenmanagement
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Mit dem nun verfügbaren Insider-Build wird die Möglichkeit zum Ändern des genutzten DNS eine der Hauptoptionen in den Netzwerkeinstellungen und speziell hervorgehoben. Darüber hinaus lässt sich dort nun schnell und deutlich einfacher als bisher die Nutzung des verschlüsselten DoH aktivieren. Über ein Drop-Down-Menü kann schnell zwischen dem bisher standardmäßig genutzten unverschlüsselten DNS über Port 53 gewählt werden sowie eben DoH. Darüber hinaus lässt sich über eine dritten Option DoH präferieren, die Nutzung des unverschlüsselten DNS aber ebenso erlauben, falls es etwa Probleme bei der Namensauflösung per DoH gibt.

Die vereinfachte Nutzung von DoH in den Insider-Builds von Windows ist bisher aber weiter auf jene DoH-Server beschränkt, von denen Windows weiß, dass diese über das neue Protokoll erreichbar sind. Bisher betrifft das die IP-Adressen der öffentlichen DNS-Server von Google, Cloudflare und dem IBM-Dienst Quad9. Über die Kommandozeile und das Werkzeug netsh lassen sich weitere DoH-Server zu Windows hinzufügen und nutzen. Über die neuen grafischen Optionen funktioniert das derzeit nicht.

Das Kommandozeilenwerkzeug unterstützt aktuell außerdem ausschließlich die Möglichkeit, neue DoH-Server über eine IP-Adresse und ein URI-Template zu konfigurieren. Die Nutzung von URLs statt IP-Adressen für DoH-Server, wie dies etwa in den Browsern Firefox und Chrome möglich ist, unterstützt Microsoft weiterhin nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Desktop-Betriebssystem
Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
Artikel
  1. Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
    Pixel 6 und 6 Pro im Test
    Google hat es endlich geschafft

    Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  2. Schrems-II-Urteil: Dax-Chefs in großer Sorge wegen US-Cloud-Risiken
    Schrems-II-Urteil
    Dax-Chefs in "großer Sorge" wegen US-Cloud-Risiken

    Der Chef von Telefónica, Facebooks Europachefin und der SAP-Finanzvorstand wollen wieder rechtssicher Daten mit den USA austauschen können.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /