Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung Smart TV mit Verbindungsproblemen
Samsung Smart TV mit Verbindungsproblemen (Bild: TheLex/Twitter)

DNS: Samsung kappt Smart-TVs das Internet

Samsung Smart TV mit Verbindungsproblemen
Samsung Smart TV mit Verbindungsproblemen (Bild: TheLex/Twitter)

Viele Besitzer eines Samsung-Fernsehers haben tagelang die Internetfunktionen ihres Smart-TVs nicht nutzen können. Weder ein Neustart noch ein Reset des Routers halfen. Schuld hatte vermutlich ein Update.

Anzeige

Samsungs Smart-TVs haben derzeit ein großes Problem: Sie melden, dass die Internetverbindung nicht funktioniere, was aber etwas unspezifisch ist - denn nur ihre Verbindung klappt nicht.

Den Meldungen aus diversen Foren und Twitter zufolge sind Samsungs Smart-TVs der D- und E-Serien von einem Fehler betroffen, der verhindert, dass die Geräte online gehen und zum Beispiel auf Netflix oder Amazon Instant Video zugreifen können. Die niederländische Samsung-Niederlassung twitterte, dass dies ein Softwareproblem sei.

Das Problem scheint Nutzer in Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Norwegen, Finnland, Deutschland und den USA zu betreffen. Es dürfte überall dort auftreten, wo Samsung die Geräte verkauft hat.

Flavio Torres hat einen Paket-Sniffer genutzt, um dem Problem auf die Spur zu kommen und das Ergebnis veröffentlicht. Demnach liefert der voreingestellte DNS-Server keine korrekte Antwort.

Es helfe auch nicht, einen anderen DNS-Server zu konfigurieren, wie zum Beispiel den von Google, wird im CNet-Forum berichtet. Wann Samsung selbst die Probleme behebt, ist derzeit nicht bekannt.

Die Aufregung um die nicht funktionierende Smart-TV-Funktionalität wäre vor wenigen Jahren kaum entstanden, doch mit dem Aufstieg von Plattformen wie Netflix und Amazon Prime Instant Video hat sich das geändert. Laut einer repräsentativen Umfrage des Beratungsunternehmens Goldmedia greifen 35 Prozent der Internetnutzer auf mindestens einen Video-Streaming-Dienst zurück. Vor einem halben Jahr lag der Anteil noch bei rund 20 Prozent.

Nachtrag vom 26. Februar 2015, 9:13 Uhr

Offenbar ist es Samsung inzwischen gelungen, das Problem zu beheben. Tests von Golem.de ergaben, dass zuvor betroffene Fernseher wieder Netzzugang erhielten.


eye home zur Startseite
Technikfreak 27. Feb 2015

das ist nicht auf dem Kopf von deiner Mutti gewachsen, sondern bekannt seit Anfang der...

Technikfreak 27. Feb 2015

Doch es gibt noch eine ganze Menge. Produktehaft und Gewährleistungspflicht innerhalb...

JohnDoes 27. Feb 2015

Schlechter Vergleich. Wir reden hier über Komfort Funktionen. Ein schlechtes Auto darf z...

MSW112 26. Feb 2015

Clevere Aussage. Man schaut ja grundsätzlich auch keine Olympiade, weil man ja auch...

Snoozel 26. Feb 2015

Nutzen die Samsung-TVs wirklich explizit einen Samsung-DNS (der dann vermutlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. über Staff Gmbh, München (Home-Office möglich)
  4. über Ratbacher GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 559,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Gehashte Passwörter generell unsicher

    My1 | 21:34

  2. Re: 2,5" SSD

    Neuro-Chef | 21:32

  3. Re: Offtopic: > 700 Kommentare. Gab es das hier...

    der_wahre_hannes | 21:28

  4. Re: Wofür?

    JohnD | 21:28

  5. Re: Chipsatz und Treiber

    Zombiez | 21:27


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel