DNS-over-HTTPS: IETF-Arbeitsgruppe soll DoH-Probleme lösen

Netzwerkbetreiber haben einige Probleme beim Einsatz von verschlüsselten DNS wie DNS-over-HTTPS. Die IETF will diese lösen und damit den Einsatz der Technik erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,
Die IETF will den Übergang zu verschlüsseltem DNS erleichtern.
Die IETF will den Übergang zu verschlüsseltem DNS erleichtern. (Bild: Pixabay)

Internetprovider und andere Netzwerkbetreiber kritisieren die Technik DNS-over-HTTPS (DoH) sowie deren Einsatz durch die Browserhersteller Mozilla und Google dafür, dass damit die bisher übliche Nutzung von DNS völlig umgestellt werde. Um die damit verbundenen Probleme soll sich künftig aber eine Arbeitsgruppe der Internet Engineering Task Force (IETF) kümmern.

Stellenmarkt
  1. IT Sales Consultant (w/m/d)
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  2. Mathematiker (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart
Detailsuche

Auf dem kommenden IETF-Meeting Mitte November in Singapur wollen die Beteiligten über die Einsetzung solch einer Arbeitsgruppe diskutieren, die vorläufig unter dem Namen Application Behavior Considering DNS (ABCD) geführt wird. Dem Entwurf der Satzung der Arbeitsgruppe zufolge sollen von ihr Lösungen entwickelt werden, die einen einfachen Übergang zu verschlüsselten DNS-Techniken wie DNS-over-TLS, DNS-over-DTLS und eben DoH ermöglichen.

In dem Dokument wird zudem die aktuelle Nutzung von DNS beschrieben, die weit mehr umfasst als die ursprünglich vorgesehene Namensauflösung. Dazu gehört etwa das Filtern von Anfragen für Kinder- und Jugendschutzfilter oder zur Umsetzung bestimmter Unternehmensrichtlinien. Um dies auch mit den neuen DNS-Techniken umzusetzen, müssen die Netzwerkbetreiber demnach künftig die neuen Transportwege für ihre Resolver unterstützten und Clients über die notwendigen Konfigurationsmöglichkeiten verfügen, um sie überhaupt verwenden zu können.

"Angesichts der Tatsache, dass unverschlüsselter DNS-Transport in der Vergangenheit weit verbreitet war, müssen zur Unterstützung dieses Übergangs möglicherweise Protokolle, Anleitungen und bewährte Methoden angegeben werden", heißt es in dem Entwurf. Die neue Arbeitsgruppe soll eben diese künftig erstellen. Unterstützt wird die Einsetzung der Arbeitsgruppe von dem ehemaligen IETF-Vorsitzenden Jari Arkko und der derzeitigen Vorsitzenden Alissa Cooper sowie den Bereichsleitern für Internet, Éric Vyncke, für Operations and Management, Warren Kumari, und für Applications and Real-Time, Barry Leiba. Die Arbeitsgruppe soll die Tätigkeit der genannten Bereiche der IETF koordinieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nachhaltigkeit
Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt

ITV News hat ein Video veröffentlicht, das Amazon beim Aussortieren neuer Produkte zeigen soll. Dabei geht es um große Stückzahlen.

Nachhaltigkeit: Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt
Artikel
  1. Urban Air Mobility: Volocopter fliegt in Paris
    Urban Air Mobility
    Volocopter fliegt in Paris

    Zu den Olympischen Spielen 2024 sollen die Lufttaxis des Unternehmens aus dem Badischen regulär im Einsatz sein.

  2. Amazon Prime Day 2021 - die Highlights am Dienstag
     
    Amazon Prime Day 2021 - die Highlights am Dienstag

    Gestern hat der Prime Day angefangen, heute um Mitternacht ist es schon wieder vorbei. Die letzten Stunden des Verkaufsevents bieten jede Menge Highlights.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Apple Silicon: Apple soll Macbook Air in High-End-Version planen
    Apple Silicon
    Apple soll Macbook Air in High-End-Version planen

    Apple soll ein Macbook Air mit einem flacheren Gehäuse, einem neuen Prozessor und in vielen verschiedenen Farben planen.

FreiGeistler 21. Okt 2019

Ausnahmen im Werbeblocker sind keine Art der Beteiligung! Damit erhöhst du den Wert des...

hungkubwa 14. Okt 2019

Wenn, dann bekommst du eher keinen Kredit oder keine Arbeitsunfähigkeitsversicherung...

user0345 13. Okt 2019

Korrigiere mich aber das Betriebssystem ist auch Software ;-)

Freedome 13. Okt 2019

Statt immer wieder fehlerhafte Systeme wie ein Flickenteppich zu flicken, sollte man...

LH 13. Okt 2019

Das Problem der Piraten ist ihre Unfähigkeit, für die Gesellschaft relevante technische...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • Gaming-Laptops von Razer, MSI & Asus • MS Surface Pro 7 664,05€ • Bosch-Werkzeug • RAM von Crucial • Monitore (u. a. Acer 27" WQHD 144Hz 259€) • SSDs (u. a. Sandisk Ultra 3D 1TB 70,29€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /