Abo
  • Services:
Anzeige
Botschaft auf der Whatsapp-Seite
Botschaft auf der Whatsapp-Seite (Bild: Screenshot: Stadt-bremerhaven.de)

DNS-Hijacking Hacker legen Whatsapp- und Avira-Seite lahm

Hacker haben die Webseite des Kurznachrichtendienstes Whatsapp lahmgelegt. Tagsüber war die Seite nicht erreichbar. Am Vormittag war eine politische Botschaft der palästinensischen Hackergruppe KDMS Team zu sehen. Auch die Seite des Softwareherstellers Avira war betroffen.

Anzeige

Die Seite des Instant Messengers Whatsapp ist nicht erreichbar gewesen. Der Grund dafür war ein Hack der propalästinensischen Gruppe KDMS Team. Auf einem Screenshot, den ein Leser des Tech-Blogs Stadt-Bremerhaven am Vormittag gemacht hat, ist eine politische Botschaft der Hacker zu sehen.

Darin teilen sie mit, dass Palästina von den Zionisten gestohlen wurde. Außerdem hätten die Palästinenser das Recht, in Frieden zu leben. "Deserve to liberate their land and release all prisoners from israeli jails", fordern die Hacker.

Wie Stadt-Bremerhaven herausgefunden hat, handelte es sich nicht um einen Hack der Webseite von Whatsapp, sondern um eine Manipulation der DNS-Server, die Anfragen auf eine andere Seite umleiten - sogenanntes DNS-Hijacking.

Der Kurznachrichtendienst selbst war davon nicht betroffen. Nachrichten über den mobilen Messenger funktionierten nach wie vor.

Nachtrag vom 8. Oktober 2013, 12:30 Uhr

Auch die Website des deutschen Herstellers von Antivirensoftware Avira war nicht erreichbar. Auf dessen Seite ist dieselbe politische Botschaft zu sehen gewesen wie bei Whatsapp. Vermutlich hatten die Hacker die DNS-Anfragen ebenfalls auf einen anderen Server umgeleitet.

Heute wurde auch bekannt, dass bei der Entwicklung von Whatsapp grobe Fehler gemacht wurden. Ein niederländischer Entwickler berichtet in seinem Blog, dass das Verschlüsselungssystem des Messengers unsicher sei. Offenbar fehlten den Entwicklern grundlegende Kenntnisse über Kryptographie, schreibt der Entwickler. Angreifer könnten möglicherweise Nachrichten während der Übertragung entschlüsseln.


eye home zur Startseite
BLi8819 09. Okt 2013

Den Ausweis muss ich aber nur einem bestimmten Personenkreis auf Nachfrage geben. Meine...

regiedie1. 09. Okt 2013

RAUBKOPIE!!11

Niaxa 09. Okt 2013

WOW zwei Internet-Seiten wurden Gehackt (bzw. der DNS Eintrag umgebogen). Hammerhartes...

Fallen Sun 09. Okt 2013

Sehr warscheinlich haben Sie einen falschen a record eintrag im DNS reingeschireben, da...

onkel hotte 09. Okt 2013

um auf die (hausgemachten) Probleme der Palästinenser aufmerksam zu machen. Bravo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Eschborn
  2. über Hays AG, Mannheim
  3. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  4. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    Fredauf | 23:28

  2. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    bombinho | 23:27

  3. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    bombinho | 23:22

  4. !TOP News! Eisberge sind schlecht fuer die Titanic

    zonk | 23:18

  5. Re: es gibt nur keine gute? :p

    Neuro-Chef | 23:14


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel