• IT-Karriere:
  • Services:

DNS: Cloudflare baut ein VPN in seine DNS-App

Die Nutzer von Cloudflare sollen eine zuverlässige VPN-Technik bekommen. Deshalb baut der Anbieter sein VPN mit dem Namen Warp in seine DNS-App ein. Grundlage der Technik ist das freie Wireguard-Protokoll.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Wireguard-Maskottchen ist ein Drache. Cloudflare nutzt die Technik für den Dienst Warp.
Das Wireguard-Maskottchen ist ein Drache. Cloudflare nutzt die Technik für den Dienst Warp. (Bild: lamoix/Flickr.com/CC-BY 2.0)

VPNs genießen offenbar auch bei dem Internet-Diensteanbieter Cloudflare keinen besonders guten Ruf. Diese "fügen eine Latenz zur Verbindung hinzu, entleeren den Akku und werden in vielen Fällen von Unternehmen betrieben, deren Motivation das Gegenteil davon ist, Daten tatsächlich sicher und privat zu halten". Cloudflare will mit dem nun angekündigten eigenen VPN-Dienst Warp die aufgezählten negativen Eigenschaften eines VPN überwinden.

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Berlin / Brandenburg
  2. KDN.sozial, Paderborn

Zur einfacheren Verfügbarkeit wird Warp in die DNS-App des Anbieters integriert, die seit vergangenem Herbst für Android und iOS bereitsteht. Cloudflare bietet mit 1.1.1.1 einen eigenen öffentlichen DNS-Resolver an, der unter anderem schneller sein soll als etwa die Systeme von Konkurrent Google. Das Unternehmen setzt darüber hinaus auf eine Verschlüsselung der Anfragen per DNS über HTTPS (Doh).

Statt nur die DNS-Anfragen zu verschlüsseln, will Cloudflare mit Warp nun also den gesamten Netzwerkverkehr der Nutzer verschlüsseln und im Vergleich zu anderen VPNs eben deutlich beschleunigen. Möglich werden soll das durch spezielle Techniken, die Cloudflare etwa durch die Übernahme des Unternehmens Neumob erworben hat, die darauf spezialisiert waren, Anwendungen und vor allem Netzwerkverkehr von Mobilgeräten zu beschleunigen. Den Nutzern soll außerdem die weltweit ausgebaute eigene Infrastruktur von Cloudflare zugutekommen.

Kostenfrei und kein Logging

Technische Grundlage für das VPN selbst ist laut Cloudflare die neue VPN-Technik Wireguard, die von Cloudflare öffentlich unterstützt wird und bald auch standardmäßig in den Linux-Kernel integriert werden soll. Wireguard arbeitet anders als bisherige VPN-Techniken, was zu einer Beschleunigung beiträgt.

Nutzern verspricht Cloudflare, dass das Warp-VPN über ein Freemium-Modell finanziert werden soll, bei dem nur für einen Warp+ genannten Zusatzdienst bezahlt werden muss. Warp+ werde Cloudflares eigenen virtuellen Backbone samt dem Argo-Routing verwenden, was den Dienst noch mehr beschleunigen soll.

Das Unternehmen verspricht, dass für Warp keine Daten gespeichert werden, mit denen Nutzer identifiziert werden könnten. Außerdem würden gesammelte und verarbeitete Daten nicht weiterverkauft und auch nicht für Werbung verwendet. Zur Nutzung von Warp müssten Nutzer auch keine persönlichen Daten angeben, wie Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Das Installieren der App auf dem Gerät soll reichen. Noch ist der Dienst nicht allgemein öffentlich verfügbar. Der Dienst wird stattdessen nur schrittweise für interessierte Nutzer geöffnet, für die eine Warteliste bereitsteht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz + LG Velvet Smartphone für 1.799€, 2x Sandisk Extreme...
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  3. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...

logged_in 02. Apr 2019

Vielleicht Statistiken über App-Nutzung (auch Webeseiten, OS-Verbreitung)? Dazu braucht...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /