Abo
  • Services:

DMCA: Mehr Freiheit für Autohacker

Mehr Freiheit für Autohacker: In den USA wurden neue Ausnahmeregelungen für den Digital Millennium Copyright Act veröffentlicht. Sicherheitsforscher dürfen jetzt unter bestimmten Voraussetzungen den Quellcode von Autos testen. Bis die Regelungen in Kraft treten, dauert es aber noch ein bisschen.

Artikel veröffentlicht am ,
Forscher haben künftig größere Freiheiten, wenn sie die Sicherheit von modernen Autos testen.
Forscher haben künftig größere Freiheiten, wenn sie die Sicherheit von modernen Autos testen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Autohacker haben bislang vor allem in den USA in einer rechtlichen Grauzone operiert. Denn der Quellcode der Softwaresteuerung in den Autos gilt als Betriebsgeheimnis, eine Manipulation des Codes und die Umgehung von Sicherungsmechanismen war nach dem Digital Millennium Copyright Act (DMCA) untersagt. An diesem Dienstag wurden in den USA neue DMCA-Ausnahmen publiziert, die Autohacking unter bestimmten Voraussetzungen erlauben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Etwa alle 36 Monate holen die Bibliothek des US-Kongresses und das US-Copryright-Office Empfehlungen für neue DMCA-Ausnahmeregelungen ein. Die Electronic Frontier Foundation (EFF), Public Knowledge und weitere Bürgerrechtsgruppen hatten Vorschläge eingereicht, mit denen die Tätigkeit gutwilliger Sicherheitsforscher legalisiert werden soll. Denn schon die Umgehung von Kopierschutzmechanismen und Verschlüsselungsverfahren, eine notwendige Voraussetzung, um die Sicherheit der Autos zu prüfen, steht derzeit unter Strafe.

Lange Übergangsfristen

Die neuen Regelungen sollen jetzt für Forscher gelten, die "in gutem Willen der Sicherheitsforschung" handeln und ermöglichen "gesetzeskonforme Modifikationen". Legale Forschung wird definiert als "der Zugang zu einem Computerprogramm, der nur zu dem Zweck erfolgt, die Sicherheit in gutem Willen zu testen und Sicherheitslücken zu finden, wenn diese Tätigkeit in einer kontrollierten Umgebung erfolgt, um Schaden von Individuen oder der Öffentlichkeit abzuwenden." Nach Angaben der US-Regierung gelten die Regelungen für "private Pkw, Dienstwagen und mechanische landwirtschaftliche Fahrzeuge."

Bis die Autohacker jetzt richtig loslegen können, wird aber noch einige Zeit vergehen. Denn die neue Regelung sieht eine einjährige Übergangsfrist vor. Vertreter von EFF und Public Knowledge begrüßten die Neuregelung bei Arstechnica - zeigten sich jedoch enttäuscht von der langen Übergangsperiode.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (u. a. Football Manager 2019 für 26,49€)
  3. 33,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 25.01.)

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /