Abo
  • Services:
Anzeige
Forscher haben künftig größere Freiheiten, wenn sie die Sicherheit von modernen Autos testen.
Forscher haben künftig größere Freiheiten, wenn sie die Sicherheit von modernen Autos testen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

DMCA: Mehr Freiheit für Autohacker

Forscher haben künftig größere Freiheiten, wenn sie die Sicherheit von modernen Autos testen.
Forscher haben künftig größere Freiheiten, wenn sie die Sicherheit von modernen Autos testen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Mehr Freiheit für Autohacker: In den USA wurden neue Ausnahmeregelungen für den Digital Millennium Copyright Act veröffentlicht. Sicherheitsforscher dürfen jetzt unter bestimmten Voraussetzungen den Quellcode von Autos testen. Bis die Regelungen in Kraft treten, dauert es aber noch ein bisschen.

Anzeige

Autohacker haben bislang vor allem in den USA in einer rechtlichen Grauzone operiert. Denn der Quellcode der Softwaresteuerung in den Autos gilt als Betriebsgeheimnis, eine Manipulation des Codes und die Umgehung von Sicherungsmechanismen war nach dem Digital Millennium Copyright Act (DMCA) untersagt. An diesem Dienstag wurden in den USA neue DMCA-Ausnahmen publiziert, die Autohacking unter bestimmten Voraussetzungen erlauben.

Etwa alle 36 Monate holen die Bibliothek des US-Kongresses und das US-Copryright-Office Empfehlungen für neue DMCA-Ausnahmeregelungen ein. Die Electronic Frontier Foundation (EFF), Public Knowledge und weitere Bürgerrechtsgruppen hatten Vorschläge eingereicht, mit denen die Tätigkeit gutwilliger Sicherheitsforscher legalisiert werden soll. Denn schon die Umgehung von Kopierschutzmechanismen und Verschlüsselungsverfahren, eine notwendige Voraussetzung, um die Sicherheit der Autos zu prüfen, steht derzeit unter Strafe.

Lange Übergangsfristen

Die neuen Regelungen sollen jetzt für Forscher gelten, die "in gutem Willen der Sicherheitsforschung" handeln und ermöglichen "gesetzeskonforme Modifikationen". Legale Forschung wird definiert als "der Zugang zu einem Computerprogramm, der nur zu dem Zweck erfolgt, die Sicherheit in gutem Willen zu testen und Sicherheitslücken zu finden, wenn diese Tätigkeit in einer kontrollierten Umgebung erfolgt, um Schaden von Individuen oder der Öffentlichkeit abzuwenden." Nach Angaben der US-Regierung gelten die Regelungen für "private Pkw, Dienstwagen und mechanische landwirtschaftliche Fahrzeuge."

Bis die Autohacker jetzt richtig loslegen können, wird aber noch einige Zeit vergehen. Denn die neue Regelung sieht eine einjährige Übergangsfrist vor. Vertreter von EFF und Public Knowledge begrüßten die Neuregelung bei Arstechnica - zeigten sich jedoch enttäuscht von der langen Übergangsperiode.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)
  2. Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. TGE - gTrägergesellschaft mbH, Neumarkt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Turi Create 4.0

    Apple macht KI-Framework zur Bilderkennung quelloffen

  2. LG 32UD99-W im Test

    Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR

  3. Jailbreak

    Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

  4. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  5. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  6. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  7. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  8. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  9. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  10. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: Die USA sind das fortschrittlichste Land der...

    Arsenal | 13:10

  2. Re: Volltext RSS, wie?

    am (golem.de) | 13:10

  3. Es fehlt an Innovation

    Chero | 13:09

  4. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    elgooG | 13:08

  5. Halb OT: Serie "Mars" auf Netflix

    dopemanone | 13:08


  1. 13:07

  2. 12:05

  3. 11:38

  4. 11:19

  5. 10:48

  6. 10:34

  7. 10:18

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel