DMCA: Adobe geht gegen Projekt vor, das Flash erhalten will

In China gibt es weiter Updates für den Flash-Player. Ein Community-Projekt soll diese weiterverbreitet haben. Adobe geht nun dagegen vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Eigentlich hat Adobe die Nutzung von Flash längst gestoppt.
Eigentlich hat Adobe die Nutzung von Flash längst gestoppt. (Bild: geralt/Pixabay/Montage: Golem.de)

Zwar hat Hersteller Adobe die Unterstützung für den Flash Player Anfang dieses Jahres offiziell eingestellt. Für den chinesischen Markt ist die Anwendung wohl aber weiter verfügbar und wird auch noch mit Updates versorgt.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst / Process Designer (f/m/d)
    NEXPLORE Technology GmbH, Essen
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) Server & Cloud Management - Backup & Archive
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel Waldau
Detailsuche

Das hat sich das Projekt Clean Flash zunutze gemacht und diese Variante über ein Installationsskript auch zahlreichen weiteren Nutzern zur Verfügung gestellt. Nach einer DMCA-Anfrage von Adobe an Github ist das dazugehörige Repository nun aber nicht mehr verfügbar.

Nach dem groß angekündigten offiziellem Supportende des Flash Players ist die inzwischen kaum noch im Web genutzte Software weiter verfügbar, da diese unter bestimmten Umständen doch noch eingesetzt wird, wie es in dem auf Urheberrechte spezialisierten Blog Torrentfreak heißt, das zuerst über den Vorfall berichtet hat. So sind aktuelle Versionen des Flash Players weiter für Enterprise-Kunden ebenso verfügbar wie über Flash.cn.

Clean Flash Player entfernt Adware

Der Distributor der Adobe-Software in China hat dem Flash Player allerdings mindestens ein weiteres Programm hinzugefügt. Dieser Flash Helper Service zeigt laut Aussagen von Sicherheitsexperten jedoch ein bösartiges Verhalten.

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.02.2023, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Demnach handelt sich dabei um Code, der sich wie Adware verhält. In der Erklärung des Codes in dem inzwischen gelöschten Github-Repository hieß es dazu: "Clean Flash Player verwendet eine modifizierte Version dieser aktualisierten Flash-Player-Version, um den Flash Player frei von Adware zu halten."

In der DMCA-Anfrage macht Adobe geltend, dass das Projekt gegen das Urheberrecht des Unternehmens verstoße. Dem widerspricht der Projektbetreuer laut Torrentfreak jedoch: "Das betreffende Repository hostet nur den Installer-Code für das Projekt, der von mir selbst geschrieben wurde und keinen rechtsverletzenden Code enthält."

Darüber hinaus nutze das Projekt nur den sowieso öffentlich herunterladbaren Code des Flash Players. Das Projekt hat inzwischen ein neues Repository bei Gitlab. Dort heißt es, dass der Code zunächst überarbeitet werden solle, das Projekt aber bald wieder zurück sei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


xPandamon 14. Okt 2021

Alles gut, manchmal macht Ruffle Probleme. Bei mir lief bisher alles einwandfrei aber in...

Salzbretzel 14. Okt 2021

Ich habe viele Spiele aus dem *hust* Bereich. Da sind die Spiele mehrere GB groß und die...

xPandamon 14. Okt 2021

Guck mal ob Ruffle da hilft: https://ruffle.rs/#downloads

chefin 14. Okt 2021

Falsch, obiger Link führt zu einer Seite mit Flashplayer Download, Und der hat seit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Telekom: 5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land
    Telekom
    5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land

    Carrier Aggregation soll auch ohne viele C-Band-Antennen sehr hohe 5G-Datenraten in die Fläche bringen, indem man alle anderen Frequenzen bündelt.

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /