Abo
  • Services:

DLR-Forschungsflugzeug: Laser macht Luftströmung um die Tragfläche sichtbar

Verkehrsflugzeuge sollen die Landebahn langsamer anfliegen: Das ist das Ziel eines Forschungsprojekts des DLR. Dazu werden die Luftströme um die Tragfläche einer Passagiermaschine im Flug mit einem Laser sichtbar gemacht.

Artikel veröffentlicht am ,
DLR-Forschungsflieger mit Lasermesssystem: Tanz der Wassertröpfchen
DLR-Forschungsflieger mit Lasermesssystem: Tanz der Wassertröpfchen (Bild: DLR)

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR) haben Verfahren entwickelt, um im Flug Luftströmungen auf der Tragfläche eines Passierflugzeugs zu beobachten. Das soll künftiger langsamere und damit leisere Landungen ermöglichen.

  • Vor dem Start wird das Lasersystem an Bord des Forschungsflugzeugs Atra im Hangar getestet. (Foto: DLR CC-BY 3.0)
  • Der Laser beleuchtet Wassertröpfchen über der Tragfläche, die Kameras filmen das. Daraus wird ein 3D-Strömungsmodell erstellt. (Foto: DLR CC-BY 3.0)
  • Laser an Bord: Da ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht. (Foto: DLR CC-BY 3.0)
  • Atra ist ein umgebauter Airbus A320. Es ist das größte Forschungsflugzeug des DLR. (Foto: DLR CC-BY 3.0)
Vor dem Start wird das Lasersystem an Bord des Forschungsflugzeugs Atra im Hangar getestet. (Foto: DLR CC-BY 3.0)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel

Wie die Luft um die Tragfläche strömt, erkennen sie an vorbeikommenden Nebeltröpfchen. Die machen sie mit einem Versuchsaufbau sichtbar, den die Forscher vom DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik in Göttingen entwickelt haben. Es besteht aus einem Laser, der sich auffächern lässt, sowie zwei hochauflösenden Spezialkameras. Das System hat das DLR-Team um Christina Politz in einem DLR-Forschungsflugzeug installiert. Particle Image Velocimetry (PIV) nennen die DLR-Forscher das Verfahren.

Kameras filmen den Tanz der Wassertropfen

Der Laser wird auf die Tragfläche gerichtet - dazu musste ein Fenster durch eine Spezialscheibe ersetzt werden. Er beleuchtet im Flug ein schmales Band über der Tragfläche. Die beiden Kameras, die an Fenstern dahinter stehen, nehmen den Tanz der Wassertropfen auf. "So konnten wir im Flug tausende Bilder vom Funkeln der Nebeltröpfchen mit einem sogenannten Laserschnitt machen", erzählt Politz.

Die Aufnahmen werden dann in einen Computer übertragen, der daraus 3D-Animationen der Tragflächenströmung erstellt. "Wir wollen in bisher unerreichter Genauigkeit wissen, wie sich die Strömung im Langsamflug an den Tragflächen und Landeklappen sowie insbesondere im Bereich der Triebwerksgondeln verhält", sagt Projektleiter Ralf Rudnik.

Langsamer bedeutet leiser

Wenn Passagierflugzeuge eine Landebahn langsamer anfliegen, hat das mehrere Vorteile: Zum einen sind sie leiser - die Belastung durch Fluglärm sinkt also. Zum anderen kommen sie mit kürzeren Landebahnen aus. Für den Langsamflug müssen aber die Tragflächen und Klappensysteme modifiziert werden. Dafür ist es wiederum notwendig, genau zu wissen, wie die Luft eine Tragfläche unter realen Flugbedingungen umströmt.

Das kann erst mit PIV erfasst werden. Bisher wurden dazu Messsonden auf eine Tragfläche geklebt. Diese erheben die Strömungsdaten jedoch nur an bestimmten Stellen und nicht auf der ganzen Tragfläche und beeinflussen außerdem die Luftströmung.

Testobjekt war der Airbus A320 Advanced Technology Research Aircraft (Atra), das größte Forschungsflugzeug des DLR. Den ersten Flug haben die Forscher am 6. Januar vom Forschungsflughafen Braunschweig aus unternommen. Das nächste Mal wollen sie der Atra am 8. Januar auf die Tragfläche schauen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

knootwiththeroot 09. Jan 2015

... diese Tracer-Partikel sollten sich hinsichtlich Dichte von den Luft-Eigenschaften...

w-ou 08. Jan 2015

Am Flügel ist der Laser stark aufgeweitet --> ggf augensicher auf jeden Fall...

Sergeij2000 08. Jan 2015

Nein, der Anstellwinkel verkleinert sich mit zunehmender Geschwindigkeit, da das Profil...

hirnlager 08. Jan 2015

hmm tja diese idee hatte ich auch, hmm wer möglichkeiten hat...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /