Abo
  • IT-Karriere:

DLP Pico: Projektor in der Brille

Texas Instruments hat mit dem neuem Chip DLP Pico einen besonders kleinen Chip vorgestellt, mit dem sich DLP-Projektoren in Smartphones, Tablets, Digitalkameras und auch Wearable-Elektronik wie Brillen integrieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
DLP Pico für winzige Projektoren
DLP Pico für winzige Projektoren (Bild: Texas Instruments)

Der DLP Pico genannte Chip ist nur etwa 0,5 cm groß und basiert auf der Architektur Tilt & Roll Pixel (TRP), die für große Helligkeit und höhere Auflösungen sorgen soll. Damit sollen sich sehr kompakte DLP-Projektoren umsetzen lassen, die auch in Geräten zum Anziehen, etwa Brillen, eingesetzt werden können, um ein Bild direkt vor das Auge zu projizieren.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück

Die TRP-Architektur soll gegenüber derzeitigen Modellen eine verdoppelte Auflösung von 720p bieten und gleichzeitig um 30 Prozent heller und energieeffizienter sein. Während das Android-Smartphone Samsung Galaxy Beam nur auf eine Helligkeit von 15 Lumen und eine Auflösung von 640 x 360 Pixeln kommt, sollen TRP-Chips 20 Lumen bei einer Auflösung von 720p erreichen.

Der neue DLP Pico kommt auf 854 x 480 Pixel und soll 100 Prozent mehr Helligkeit bei 50 Prozent der Leistungsaufnahme, verglichen mit den Vorgängerchips, erreichen.

Interessierte Gerätehersteller können ab sofort bei TI ein Evaluationsmodul des Chips anfordern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. 199€ + Versand
  3. ab 234,90€
  4. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

Donnergurgler 09. Sep 2013

ist imho Schrott. Millionen kleiner mechanischer Teile die schon durch ein Körnchen Staub...

Thyrian 07. Sep 2013

..Rundes Bild? Wohl kaum :D


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /