• IT-Karriere:
  • Services:

dLAN 500 AVpro Uni: Vernetzt über alle hausinternen Kabel

Ob Klingeldraht, Telefonleitung, Antennen- und Fernsehkabel oder Stromleitung - mit Devolos dLAN 500 AVpro Uni kann das eigene Ethernet über verschiedene Wege erweitert werden. Selbst über Klingeldraht sollen dabei noch über 100 MBit/s erreicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit dem dLAN 500 AVpro Uni vorhandene Leitungen zur Vernetzung nutzen
Mit dem dLAN 500 AVpro Uni vorhandene Leitungen zur Vernetzung nutzen (Bild: Christian Klaß/Golem.de)

Der Devolo dLAN 500 AVpro Uni ist ein Multitalent, wenn es darum geht, eine Wohnung, ein Haus oder ein Büro über bestehende Kabel zu vernetzen und sich das oft aufwendige Verlegen von Netzwerkkabeln zu sparen. Dazu ist Develos auf der Cebit 2012 in Hannover präsentiertes Gerät nicht nur mit vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen - eine davon ein 15-Watt-Power-over-Ethernet-Port (PoE) -, sondern auch mit Anschlüssen für Coaxialkabel, Telefonleitung und Klingeldraht (zwei Kabel) versehen. Über das Netzteil wird zudem die Datenübertragung per Powerline unterstützt.

  • dLAN 500 AVpro Uni - Netzwerk über Ethernet, Stromleitung, Klingeldraht, Telefonleitung, Antennen- und Fernsehkabel (Bild: Golem.de)
  • dLAN 500 AVpro Uni - Präsentation am Devolo-Stand (Bild: Golem.de)
  • dLAN 500 AVpro Uni - Präsentation am Devolo-Stand (Bild: Golem.de)
  • dLAN 500 AVpro Uni - Kamera über PoE mit Strom versorgt (Bild: Golem.de)
  • dLAN 500 AVpro Uni - die Verwaltungssoftware (Bild: Golem.de)
dLAN 500 AVpro Uni - Netzwerk über Ethernet, Stromleitung, Klingeldraht, Telefonleitung, Antennen- und Fernsehkabel (Bild: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Über Powerline werden dabei theoretisch 500 MBit/s erreicht. Über eine Antennen- oder Coax-Leitung erreicht Devolo bei früheren Produkten bereits bis zu 200 MBit/s, ebenso wie über Klingeldraht und Telefonleitungen - wobei es hier aber stark auf die Leitungsqualität ankommt. Ob die erreichbaren Datenraten beim dLAN 500 AVpro Uni hier noch höher liegen werden, konnte Devolo auf der Cebit auf Nachfrage noch nicht angeben.

Wegen der besseren Abschirmung erreichte Devolo über Coax-Kabel bereits zuvor bis zu 600 Meter, über Klingeldraht und Telefonleitung sollen aber ebenfalls noch bis zu 400 Meter möglich sein. Über die Stromleitung sind bisher maximal 300 Meter erreichbar.

Die Datenübertragung soll beim parallelen Telefonieren nicht gestört werden. Auch soll über Coax-Kabel ein Parallelbetrieb mit herkömmlichen TV-, Radio- und Satellitensystemen möglich sein. Über die Verwaltungssoftware können dazu die verwendeten Frequenzen eingesehen und angepasst werden. Eine einfache Methode, zum einfachen Vermeiden von möglichen Störungen nur auf "sichere" Frequenzen zu setzen, bietet die Software noch nicht.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    27.09.-01.10. 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der dLAN 500 AVpro Uni soll im dritten Quartal 2012, eventuell auch etwas früher, zum Stückpreis von 199 Euro angeboten werden. Das Gerät lässt sich nicht nur mit weiteren seiner Art einsetzen, sondern etwa auch mit Devolos anderen Adaptern für Powerline, Coax und Telefon. So funktionieren dann auch die dLAN-Produkte für Privat- wie Unternehmenskunden, etwa der dLAN 500 AVplus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,29€
  2. 4,99€
  3. Gratis
  4. 11,99€

Petaaa 20. Mär 2012

2009 hat Agfeo die STROMphonie Telefonanlage mit Endgeräten vorgestellt. Damit konnte man...

Bouncy 12. Mär 2012

Naja es ist offenbar für ältere Häuser gedacht, und dort kommt im Kellergeschoß häufig...

Bouncy 12. Mär 2012

Da lach' ich mir auch einen und geh mal raus an die frische Luft, weil ich weiß dass...

satriani 10. Mär 2012

die Technologie bietet mehr Stabilität und hohe Erreichbarkeit. Ist so in der Art wie...


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /