• IT-Karriere:
  • Services:

DJI Zenmuse XT: Drohnenkamera mit Wärmeblick

DJI bringt mit der Zenmuse XT eine Drohnenkamera mit kardanischer Aufhängung auf den Markt, die Wärmeunterschiede aufnehmen kann. Die Thermalkamera kann zum Beispiel bei der Suche nach Personen oder bei der Brandbekämpfung helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
DJI Zenmuse XT
DJI Zenmuse XT (Bild: DJI)

DJI will nicht nur Spielzeugdrohnen verkaufen, sondern rüstet sich im Bereich Kameratechnik auch mit Spezialgeräten für wissenschaftliche und technische Zwecke aus. Die DJI Zenmuse XT ist eine Wärmebildkamera für die Profi-Drohnen des Herstellers, die von Flir entwickelt wurde. Es gibt zwei Modelle, die sich durch ihre Auflösung und Bildfolge unterscheiden. Beide sind ungekühlt nutzbar. Das aufwendigere Modell erreicht eine Auflösung von 640 x 512 Pixeln und 25 Hz, die einfachere Kamera kommt auf 336 x 256 Pixel bei 50 Hz. Beide können Fotos und Filme aufnehmen und sind mit mehreren Objektiven lieferbar.

  • DJI Zenmuse XT (Bild: DJI)
  • DJI Zenmuse XT (Bild: DJI)
  • DJI Zenmuse XT (Bild: DJI)
  • App für die DJI Zenmuse XT (Bild: DJI)
App für die DJI Zenmuse XT (Bild: DJI)
Stellenmarkt
  1. ALTANA Management Services GmbH, Wesel bei Düsseldorf
  2. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung e. V., Sankt Augustin

Die Thermalkameras werden mit einem von DJI entwickelten Gimbal in Position gehalten und können motorgesteuert vom Boden aus geführt werden.

Der Hersteller empfiehlt sie für Einsatzzwecke wie die Inspektion von Bauwerken und Stromleitungen, bei der Analyse von landwirtschaftlich genutzten Flächen, der Suche nach Personen sowie in der Brandbekämpfung.

Die Zenmuse XT kann über die DJI Go App mit iOS- und Android-Geräten gesteuert werden und lässt sich an den DJI Drohnen Inspire 1 und Matrice 100 anschließen. Preise nannte DJI nicht.

Erst kürzlich stellte DJI mit dem MG-1 Agras einen Octocopter vor, der Pflanzenschutzmittel auf dem Acker versprühen soll. Die MG-1 Agras soll rund 14.000 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Leprechaum 11. Dez 2015

http://www.thermalvideo.com/exporting-conditions/

AlphaStatus 11. Dez 2015

So ein Quatsch, das wäre doch sinnvoll, es könnte stattdessen eingesetzt werden um die...

egal 11. Dez 2015

Naja wenn's danach geht, die S800 waren auch schon kein Spielzeug mehr und die gabs schon...

spies 11. Dez 2015

Zudem muss, zumindest bei der Bundeswehr, jedes Einzelteil abgenommen sein. Da Kostet...


Folgen Sie uns
       


Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

      •  /