DJI: Phantom-5-Drohne war nur ein Phantom

Mitte Mai 2018 wurden Bilder herumgereicht, die angeblich die künftige Drohne DJI Phantom 5 mit Wechselobjektivkamera zeigten. Nun stellt der chinesische Hersteller klar: Zu sehen war nur eine Spezialanfertigung im Kundenauftrag.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Phantom 4 Pro mit Speziallackierung und Wechselobjektiv
Die Phantom 4 Pro mit Speziallackierung und Wechselobjektiv (Bild: Twitter/OsitaLV)

Bei Gerüchten ist äußerste Vorsicht geboten, auch wenn sie im ersten Augenblick plausibel scheinen: Einige sehr realistische Fotos einer kleinen Quadcopter-Drohne mit silberfarbener Lackierung und einer Kamera mit Wechselobjektiven machten kürzlich die Runde, nachdem sie über Twitter veröffentlicht worden waren. Viele vermuteten, dass darauf eine noch unveröffentlichte neue Drohne von DJI zu sehen ist - zu Unrecht.

Die Website DPreview, die sich auf digitale Fotografie spezialisiert hat, hat von DJI einen Hinweis erhalten, dass die Bilder überhaupt keine Phantom 5 zeigen. Zu sehen ist vielmehr eine modifizierte Phantom 4, die der Drohnenhersteller im Großkundenauftrag mit einer anderen Lackierung und der Spezialkamera ausgestattet hat. Es handelt sich nach Darstellung von DJI also nicht um ein Produkt für den öffentlichen Verkauf. Das bedeutet natürlich nicht, dass es keine Phantom 5 geben wird. DPreview hatte wie Golem.de über die Fotos und die Mutmaßungen berichtet, dass es sich bei dem Modell um die Phantom 5 handeln könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Programmiersprache
Das ändert sich in Go 1.20

Im Februar erscheint Go in der Version 1.20. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen.
Von Tim Scheuermann

Programmiersprache: Das ändert sich in Go 1.20
Artikel
  1. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Lara Croft im Fernsehen: Amazon plant Serie zu Tomb Raider
    Lara Croft im Fernsehen
    Amazon plant Serie zu Tomb Raider

    Lara Croft könnte nach mehreren Spieleverfilmungen zur Fernsehheldin werden. Das Drehbuch dazu soll Phoebe Waller-Bridge schreiben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /