Abo
  • Services:

DJI: Halterung macht Drohnenkamera zur Steadicam

DJI hat eine Halterung für seine Kamera vorgestellt, die normalerweise an der Drohne Inspire 1 hängt. Damit kann die 4K-Kamera mit der Hand am Boden geführt werden. Dank ihrer kardanischen Aufhängung lässt sie sich auch durch heftige Bewegungen kaum aus der Ruhe bringen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Die 4K-Kamera der Inspire 1 mit Handsteuerung
Die 4K-Kamera der Inspire 1 mit Handsteuerung (Bild: DJI)

DJI hat als erster Drohnenhersteller eine Lösung entwickelt, mit der das ausgeklügelte System zur Bildstabilisierung bei Drohnen auch ohne Fluggerät verwendet werden kann. Drohnen führen teilweise recht abrupte Manöver durch, deshalb werden schon seit langer Zeit kardanische Aufhängungen - sogenannte Gimbals - zur Bildstabilisierung verwendet. Diese motorgesteuerten Kameraträger gleichen die Bewegungen der Flugplattform aus, damit ein ruhiges Bild entsteht. Das interessiert natürlich nicht nur Drohnenpiloten, sondern auch Kameraleute am Boden.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Über die Halterung wird die Kamera gesteuert und mit Strom versorgt. Eine Akkuladung soll für rund 70 Minuten Filmaufnahmen ausreichen.

Die 4K-Kamera lässt sich so ähnlich wie eine Steadicam führen - sogar beim Laufen kann sie butterweiche Aufnahmen liefern. Der Benutzer kann zwischen zwei Modi wählen: Entweder gleicht die Halterung die Bewegungen durch Gegenmanöver aus, oder sie behält ein vorher bestimmtes Motiv im Fokus, wobei das Smartphone oder Tablet als Sucher und zur Einstellung des Geräts dient.

Was die Halterung kosten wird, ist noch nicht bekannt. Vermutlich soll sie im zweiten Halbjahr 2015 in den Handel kommen.

Der DJI Inspire 1 ist ein Quadcopter mit einer darunter angehängten Kamera mit einer Auflösung von 4K, die beweglich und vom Boden aus steuerbar ist. Das Kameraobjektiv besitzt einen Blickwinkel von 94 Grad. Das 4K-Video wird mit 24 oder 40 Bildern pro Sekunde gemacht. Alternativ ist Full-HD mit 24 bis 60 fps (MPEG-4 AVC/H.264) möglich. Fotos haben eine Auflösung von 12 Megapixeln. Der 1/2,3 Zoll-Sensor ist im CMOS-Verfahren gefertigt und stammt von Sony.

Die DJI Inspire 1 ist mit rund 2.860 Euro in der Version mit einer Fernsteuerung oder rund 3.300 Euro mit zwei Fernbedienungen deutlich teurer als die Einsteigermodelle des Herstellers, die weiterhin angeboten werden. Mit rund 2,9 kg ist sie zudem erheblich schwerer und misst 438 x 451 x 301 mm.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

sotix 06. Jan 2015

So wie ich es verstanden habe geht es hier darum, dass dieser Gimbal Teil der Drohne ist...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /