DIY-Notebook: Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet

Die neue Generation des Framework Laptop mit Alder-Lake-Chip und ein RJ45-Anschluss kommen. Die Mainboards sind auch einzeln bestellbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Framework Laptop kann sich einfach auseinanderbauen lassen.
Der Framework Laptop kann sich einfach auseinanderbauen lassen. (Bild: Framework)

Framework, der Hersteller des modularen und leicht aufrüstbaren Framework Laptop (Test), hat eine neue Generation angekündigt. Das Unternehmen will Mainboards mit Intels Alder-Lake-SoCs anbieten. Framework entscheidet sich für Alder Lake-P. Außerdem wurde auf Kundenfeedback gehört und ein Ethernet-Steckmodul für einen der USB-C-Anschlüsse des Laptop entwickelt. Dieses unterstützt mittels RTL8156-Controller 2,5-GBit-Ethernet über RJ45.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. IT Security Specialist (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
Detailsuche

Zum neuen Mainboard: Es wird mit dem Core i5-1240P, dem Core i7-1260P und dem Core i7-1280P wieder drei Optionen geben. Das von Intel angegebene Power-Budget von 28 Watt wird vom Hersteller auf 30 Watt mit einem Boost auf 60 Watt festgelegt. Die SoCs sollten damit eine merkliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den Vorgängern aufweisen. Allerdings wird wohl nicht Thunderbolt 4 ausgenutzt, welches durch Alder Lake hinzukommt.

Als Einzelteil nachrüstbar

Aporopos Vorgänger: die werden im Preis gesenkt. Der Framework Laptop mit Tiger Lake kostet zusammengebaut 1.050 statt 1.150 Euro. Die DIY-Edition in Einzelteilen startet mit 830 statt 900 Euro - bis der Vorrat leer ist. Die neuen Notebooks kosten 1.200 Euro für das fertige Modell und 960 Euro für die DIY-Version.

Eine weitere kleinere Verbesserung ist das Display-Cover, welches nun CNC-gefräst wird. Das soll die Stabilität verbessern. Framework liefert die CNC-Teile bereits bei neueren Laptops mit Tiger-Lake-SoC mit. Sie sollen dann auch bei den Alder-Lake-Varianten dabei sein.

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Upgrade auf die neue Generation erfordert keinen kompletten Neukauf des Systems: Kunden, die bereits einen Framework Laptop besitzen, können die neuen Platinen im Framework Marketplace einzeln bestellen. Der Preis liegt bei 490 Euro für den Core i5-1240P, 800 Euro für den Core i7-1260P und 1.200 Euro für den Core i7-1280P.

Das passende Display-Cover aus gefrästem Aluminium kann für 100 Euro zusätzlich mitbestellt werden. Die Tiger-Lake-Mainboards werden derweil im Preis gesenkt. Der Core i5-1135G7 kostet 440 statt 490, der i7-1165G7 600 statt 760 und der i7-1185G7 870 statt 1.140 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

  3. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /