DIY: Bastler quetscht Raspberry Pi in Kassette

Der ganze Raspberry Pi Zero hat nicht in die Kassette des Sinclair ZX Spectrum der 80-er Jahre gepasst. Es musste ein Schneidewerkzeug her.

Artikel veröffentlicht am ,
In solche Kassetten passt der Raspberry Pi Zero 2 W gerade so hinein.
In solche Kassetten passt der Raspberry Pi Zero 2 W gerade so hinein. (Bild: Stuart Brand/Magpi)

Der britische Heimcomputer ZX Spectrum mit Kassettenlaufwerk hat viele Menschen seit 1982 begleitet - so auch den Bastler Stuart Brand, der aus einer der alten Kassetten ein Gehäuse für den Raspberry Pi Zero 2 W baute. "Kassettenschalen ergeben einen großartigen Formfaktor", sagte er dem Magazin Magpi. Allerdings ist der Platz darin selbst für einen Raspberry Pi Zero knapp.

Stellenmarkt
  1. DevOps Entwickler (m/w/d)
    ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)
  2. Specialist Prozessmanagement (CIS) (m/w/d)
    HUMMEL AG, Denzlingen
Detailsuche

Die Frage war: Wie kann der kleine Computer in die Kassette gesteckt werden, ohne dass die Ästhetik verloren geht und etwa Teile der Magnetbandrollen verdeckt werden? Brand musste dazu einen Teil des Raspberry Pis mit einem Dremel abschneiden.

Vier GPIO-Pins wurden zerstört, damit sich das Mainboard passgenau in die Schale legte. An anderer Stelle entfernte der Bastler zwei der vier Schraubenlöcher, so dass das Board in die linke Ecke der Kassette gelegt werden konnte.

Der Pi funktioniert auch, nachdem ein Teil des Boards abgeschnitten wurde. "Ich habe einige GPIO-Ports verloren. Das hat sich aber gelohnt, um das Band richtig aussehen zu lassen", sagte der Bastler. Anschließend verwendete er einige funktionierende GPIO-Pins, um den Pi mit einem Power-Schalter und einem weiteren Controller zu verbinden.

Kassette mit USB-Ports

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dieser verwaltet zwei USB-A-Ports, die den Micro-USB-Port und Mini-HDMI des Pi ergänzen. Zwei weitere Ports sind für analoge Audio- und Videosignale gedacht und direkt mit dem Pi Zero verbunden. Schließlich will Brand daran Hardware der 80er-Jahre anschließen. Zu dieser Zeit war USB noch nicht verbreitet. Für die Anschlüsse und den Micro-SD-Kartenleser schnitt Brand weitere Löcher in die Kassette. Sogar ein Heatsink passte noch hinein.

Um dem ZX Spectrum nachzukommen, installierte der Bastler die Deban-Variante Dietpi und darauf den ZX Spectrum Emulator. "Ich habe es schließlich in 16 Sekunden zum Booten gebracht. Der Kühlkörper in voller Breite bedeutete, dass ich Zero W sicher übertakten konnte und ein paar weitere Sekunden sparte."

Das fertige Projekt steht nun neben einer Kollektion diverser anderer Retro-Geräte. Dazu gehören mehrere Kassetten, ein konvertierter Game Boy und weitere Handhelds mit analogen Buttons. Brands nächstes Projekt steht bereits an: eine Musikbox aus den 80er-Jahren, die Kassetten lädt und so Retro-Games abspielt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mgutt 15. Apr 2022 / Themenstart

Hier bitte: https://images.ctfassets.net/2lpsze4g694w/107d5ZTomPqmWkpyKJf9Cd...

treysis 11. Apr 2022 / Themenstart

Ach was, Schleifkontakt!

486dx4-160 10. Apr 2022 / Themenstart

Da schau, so nah war man damals schon an USB-C!

amagol 09. Apr 2022 / Themenstart

Ich hatte nach dem Golem-Artikel auch nicht wirklich verstanden was der Mensch da...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Dev Box: Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud
    Dev Box
    Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud

    Build 2022Das Einrichten einzelner Rechner zur Entwicklung kann viel Aufwand machen. Mit der Dev Box aus der Cloud will Microsoft das vereinfachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /