DIY: Apple startet Selbstreparaturprogramm für iPhones

Apple-Kunden können nun einige Teile ihrer iPhones selbst reparieren. Der Dienstleister iFixit kritisiert das Angebot dennoch.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Self Service Repair
Apple Self Service Repair (Bild: Apple)

Wer ein kaputtes iPhone 12, iPhone 13 und iPhone SE der dritten Generation besitzt, kann in den USA ab sofort bestimmte Reparaturen selbst durchführen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) 1st und 2nd Level Support
    Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  2. IT Servicetechniker (w/m/d) Remote Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, Neckarsulm
Detailsuche

Apple hat dazu Reparaturhandbücher sowie Teile und Werkzeuge in einem neuen Self Service Repair Store in Kooperation mit Spot zur Verfügung gestellt. Nach Angaben des Unternehmens sollen in diesem Shop-Bereich über 200 Einzelteile und Werkzeuge angeboten werden. Zunächst gibt es nur für die oben erwähnten Geräte Teile, später in diesem Jahr sollen auch Werkzeuge, Handbücher und Teile für Macs mit Apple-Silicon-Chips angeboten werden.

Während die Kunden die für die Reparatur benötigten Teile selbst bestellen müssen, stellt Apple ein 49 US-Dollar teures Werkzeug-Set zum Ausleihen zur Verfügung, das alles enthalten soll, was zur Durchführung der Reparatur benötigt wird. Das Leih-Kit steht den Kunden eine Woche lang zur Verfügung. Danach kann es kostenlos zurückgeschickt werden. So müssen Kunden keine teuren Werkzeuge für Einmalreparaturen kaufen.

iFixit sieht ein Problem

Der Reparaturdienstleister iFixit, der auch Werkzeuge und Ersatzteile verkauft, kritisiert Apples Angebot: Das größte Problem an Apples Programm bestehe darin, dass die Teile mit einem konkreten Gerät verwendet werden müssten. Beim Kauf von Teilen im Self Service Repair Store von Apple muss der Kunde die Seriennummer oder IMEI des Geräts eingeben, und alle bestellten Teile müssen nach der Installation mit demselben Gerät verbunden werden.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

"Die Integration einer Überprüfung der Seriennummer in den Kaufprozess ist ein schlechtes Omen und könnte Apple die Möglichkeit geben, in Zukunft noch mehr Reparaturen zu blockieren", so Elizabeth Chamberlain von iFixit.

Dennoch sieht iFixit die Reparaturmöglichkeiten auch in einem positiven Sinn: "Wir freuen uns sehr darüber, dass Apple die Reparaturanleitungen für jedermann kostenlos online zur Verfügung stellt".

iFixit bleibt optimistisch, dass Unternehmen wie Apple mit dem Fortschreiten der Gesetzgebung zum Recht auf Reparatur in vielen Ländern zu weiteren Schritten gezwungen sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


picaschaf 28. Apr 2022

Der Hersteller will sichergehen, dass die richtigen Teile rausgehen und wissen was wo...

SeHuGo 28. Apr 2022

+1

Steven Lake 28. Apr 2022

Ich glaube du verwechselst da etwas gewaltig. Ich kenne es nur dass man seine...

budweiser 28. Apr 2022

Ich würde mal sagen dass genau das das Ziel ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SFConservancy
Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen

Ähnlich wie schon vor Jahrzehnten mit Sourceforge sollen Open-Source-Projekte nun auch Github verlassen.

SFConservancy: Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen
Artikel
  1. Connect-Festnetztest: Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser
    Connect-Festnetztest
    Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser

    Erstmals nahm Deutsche Glasfaser an dem Vergleich teil und war besser als die Telekom. Allerdings sind beide in unterschiedlichen Kategorien gelistet.

  2. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können. Das könnte beim möglichen Gasnotstand helfen.

  3. Chrome OS Flex: Das Apple Chromebook
    Chrome OS Flex
    Das Apple Chromebook

    Ein zehn Jahre altes Notebook lässt sich mit Chrome OS Flex wieder flott machen. Wir haben Googles Betriebssystem ausprobiert und waren begeistert.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 949€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /