Abo
  • Services:
Anzeige
Der Wechsel auf Wayland wird von der Workstation-Arbeitsgruppe in Fedora vorangetrieben.
Der Wechsel auf Wayland wird von der Workstation-Arbeitsgruppe in Fedora vorangetrieben. (Bild: Redhat)

Displayserver: Fedora 25 soll Wayland als Standard nutzen

Der Wechsel auf Wayland wird von der Workstation-Arbeitsgruppe in Fedora vorangetrieben.
Der Wechsel auf Wayland wird von der Workstation-Arbeitsgruppe in Fedora vorangetrieben. (Bild: Redhat)

Das Desktop-Team von Fedora versucht sich erneut an der Umsetzung von Wayland als Standard statt dem veralteten X11. Ob den Entwicklern der Schritt diesmal gelingt, ist aber noch völlig offen.

Das technische Leitungsgremium der Linux-Distribution Fedora (Fesco) hat einstimmig beschlossen, dass die Workstation-Arbeitsgruppe für die kommende Version 25 erneut an der standardmäßigen Verwendung von Wayland arbeiten soll. Falls diese letztlich wie geplant umgesetzt werden kann, wäre Fedora 25 mit der Veröffentlichung Mitte November dieses Jahres die erste große Desktop-Distribution, die den Wechsel von dem veralteten X11 hin zu dem designierten Nachfolger Wayland als Displayarchitektur umsetzt.

Anzeige

Nach dem Willen der Beteiligten hätte dies eigentlich bereits mit Fedora 24 geschehen sollen, das seit Ende Juni dieses Jahres verfügbar ist. Wegen einiger noch bestehender Probleme und vor allem wegen noch fehlender Funktionen im Vergleich zu dem bisher verwendeten X11 musste dies jedoch verschoben werden.

Allerdings zeigten sich die Entwickler bereits in der Ankündigung von Fedora 24 zuversichtlich und bezeichneten Wayland als geeignet für den täglichen Gebrauch, sofern der Gnome-Desktop eingesetzt wird. Bis zum Erscheinen von Fedora 25 will das Team die noch ausstehenden Arbeiten umsetzen, doch auch dann kann Wayland wohl noch nicht von allen Anwendern eingesetzt werden.

In dem Vorschlag an das Fesco werden etwa explizit Accessibility-Nutzer genannt, die zunächst weiterhin auf X11 angewiesen sein werden, da die Funktionen und Anwendungen zur Barrierefreiheit unter Wayland noch nicht so ausgereift sind wie eben unter X11. Ebenso geht das Team davon aus, durch die dann größere Nutzerbasis einige weitere Fehler zu entdecken. Auch deshalb werde X11 weiterhin als Ausweichmöglichkeit angeboten.


eye home zur Startseite
caldeum 23. Aug 2016

Schade eig. XFCE ist auf jeder Distro mein Favorit und der einzige Desktop, den ich...

lear 22. Aug 2016

Was er (vermutlich) will ist, daß clients bei 200dpi rendern und der compositor auf dem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. CNS-IT GmbH, Filderstadt
  3. ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  4. T-Systems International GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,00€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix führt ausgefeilten Kampf gegen illegale Kopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Hasskommentare Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft
  2. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  3. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    Umaru | 04:17

  2. Re: Wie "sicher" wird der Fingerabdruck gespeichert?

    picaschaf | 02:20

  3. Re: Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen...

    picaschaf | 02:18

  4. Re: "[...] setzen allerdings durchgehend auf...

    nille02 | 01:52

  5. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Penske1 | 01:44


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel