Displays: Samsung stellt angeblich LCD-Panel-Lieferung an Apple ein

Samsung Display wolle Apple nicht länger mit LCD-Panels beliefern und die entsprechenden Verträge kündigen, berichtet die Korea Times. Samsung dementiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple-Geräte bald ohne Samsung-Displays?
Apple-Geräte bald ohne Samsung-Displays? (Bild: Skype)

Samsung Display plane, in Zukunft keine LCD-Panels mehr an Apple zu liefern und die seit einigen Jahren laufende Lieferantenbeziehung mit Apple zu beenden, meldet die Korea Times unter Berufung auf einen nicht genannten Senior-Manager bei Samsung. Als Grund für den Schritt nenne er den erhöhten Preisdruck durch Apple, nachdem der iPhone-Hersteller begonnen habe, seine Abhängigkeit von Samsung zu verringern und Panels auch bei LG Display und Sharp einzukaufen.

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Controlling / Berichtswesen (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
  2. Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 8506 "Dienstleistungszentren Ländlicher Raum, Berufsbildung und Beratung Agrar- und Hauswirtschaft"
    Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Mainz
Detailsuche

Daher sei Samsung nicht mehr in der Lage, seine Displays mit großen Gewinnmargen zu verkaufen. Schon im kommenden Jahr wolle Samsung komplett aufhören, Displays an Apple zu liefern. Stattdessen würden Samsung Electronics und Amazon ihre Bestellmengen bei Samsung Display erhöhen, was den Wegfall von Apple als Kunden ausgleichen soll.

Für das iPad Mini, das Apple Gerüchten zufolge am morgigen Dienstag vorstellen soll, liefert Samsung nach Angaben der Korea Times keine Displays.

Offiziell wollte Samsung die Angaben nicht bestätigen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Apple versucht seinerseits, sich an anderer Stelle von Samsung zu trennen: Cnet berichtete vor kurzem, Apple werde seine Prozessoren künftig von TSMC statt von Samsung fertigen lassen. Beim iPhone 5 setzt Apple bereits auf DRAM, NAND und Akkus von anderen Herstellern. Das Verhältnis zwischen Apple und Samsung gilt angesichts der juristischen Auseinandersetzungen der Unternehmen als zerrüttet.

Nachtrag vom 23. Oktober 2012, 8:00 Uhr

Ein Samsung-Sprecher hat den Bericht der Korea Times gegenüber Cnet dementiert. Samsung habe nie versucht, die an Apple gelieferte Menge an Displays zu reduzieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

vulkman 23. Okt 2012

Gibt natürlich Rahmenverträge, die bis zur Aufkündigung bestimmte Konditionen für...

harrycaine 23. Okt 2012

Wohl kaum...ansonsten ist die unterschiedlichen Herstellungsqualität nicht zu erklären...

linuxuser1 23. Okt 2012

Samsung ist ein Mischkonzern, da interessiert es die Semiconductorssparte herzlich wenig...

qwertz_00nix 22. Okt 2012

ziehst Du Konsequenzen. Die Fertigungskapazitäten kannst Du getrost mit den 2013...

Local_Horst 22. Okt 2012

"Das Verhältnis zwischen Apple und Samsung gilt angesichts der juristischen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /