Abo
  • Services:
Anzeige
Swift PG27UQ
Swift PG27UQ (Bild: Asus)

Displays: Nvidia zeigt G-Sync HDR und ULMB bei 240 Hz

Swift PG27UQ
Swift PG27UQ (Bild: Asus)

Von Asus kommt der erste 4K-UHD-Bildschirm mit HDR und 144 Hz, der G-Sync beherrscht. Acer wiederum hat zwei Modelle mit 240 Hz, die sich dank Ultra Low Motion Blur (ULMB) via gepulster Hintergrundbeleuchtung für E-Sport eignen sollen.

AMD hat Freesync 2, Nvidia hat neuerdings G-Sync mit HDR (High Dynamic Range): Gemeinsam mit Acer und Asus hat der Hersteller Displays angekündigt, die beides beherrschen. Anders als bei AMD gibt es auch schon ein erstes konkretes Modell, den Asus Swift PG27UQ. Ebenfalls neu, wenngleich ohne HDR, sind Acers XB252Q und XB272 für kompetitive Spieler.

Anzeige
  • Swift PG27UQ (Bild: Asus)
  • Swift PG27UQ (Bild: Asus)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
Swift PG27UQ (Bild: Asus)

Der Swift PG27UQ ist ein 27-Zoll-Display mit IPS-Technik, Unterstützung für G-Sync und 144 Hz bei 3.840 x 2.160 Pixeln - allein diese technischen Daten sind für sich schon selten. Obendrein soll das Display auch HDR10 beherrschen, was wir uns in Las Vegas bei Nvidia anschauen konnten. Die maximale Helligkeit beträgt bis zu 1.000 Candela pro Quadratmeter (Nits), was verglichen mit einem durchaus hellen 350-cd/m²-Bildschirm fast gleißend erscheint.

Nvidia zufolge wird im Swift PG27UQ ein Panel von AUO verwendet, das 384 Zonen für ein lokales Dimmen der LED-Hintergrundbeleuchtung aufweist. Auch dank den Quantum Dots soll der DCI-P3-Farbraum fast vollständig abgedeckt werden, hinzu kommen exzellente Schwarzwerte - wenngleich ein OLED noch besser aussieht (dergleichen gibt es als PC-Monitor aber nicht und Dell hat den Verkauf des UP3017Q kürzlich eingestellt).

Mit 2.000 Euro ist Asus' Display wenig überraschend alles andere als günstig, erscheinen soll es im dritten Quartal 2017. Auch von Acer kommt ein Modell, zu diesem liegen aber kein Name, Preis oder Termin vor.

  • Swift PG27UQ (Bild: Asus)
  • Swift PG27UQ (Bild: Asus)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
Predator XB2 (Bild: Acer)

Dafür hat Nvidia den XB252Q mit 24,5-Zoll-Diagonale gezeigt, eine 27-Zoll-Variante (XB272) gibt es ebenfalls. Beide nutzen TN-Panels mit 1.920 x 1.080 Pixeln und weisen satte 240 Hz auf. Zudem verfügen sie über eine gepulste LED-Hintergrundbeleuchtung, wodurch Ultra Low Motion Blur (ULMB) möglich wird. Das verringert die Bewegungsunschärfe und Ghosting sichtlich, wie Nvidia per Splitscreen vorführte. Ist ULMB aktiv, wird allerdings G-Sync abgeschaltet. Gedacht sind beide Modelle für E-Sport-Titel.

Acer verkauft den XB252Q ab März 2017 für 600 Euro und den XB272 ab April für 700 Euro.


eye home zur Startseite
HubertHans 11. Jan 2017

Du kannst due Aufloesung manuell erstellen. Das ist ja nur die EDID, die der Monitor...

DreiChinesenMit... 10. Jan 2017

ja finde ich auch. In 'Armlänge' Entfernung wirkt mir mein 25" fast ein bischen gro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  4. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 11,18€ + 5,00€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  2. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  3. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  4. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55

  5. Password-Master - Master-Desaster

    MarioWario | 01:40


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel