Abo
  • IT-Karriere:

Displays: Nvidia zeigt G-Sync HDR und ULMB bei 240 Hz

Von Asus kommt der erste 4K-UHD-Bildschirm mit HDR und 144 Hz, der G-Sync beherrscht. Acer wiederum hat zwei Modelle mit 240 Hz, die sich dank Ultra Low Motion Blur (ULMB) via gepulster Hintergrundbeleuchtung für E-Sport eignen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Swift PG27UQ
Swift PG27UQ (Bild: Asus)

AMD hat Freesync 2, Nvidia hat neuerdings G-Sync mit HDR (High Dynamic Range): Gemeinsam mit Acer und Asus hat der Hersteller Displays angekündigt, die beides beherrschen. Anders als bei AMD gibt es auch schon ein erstes konkretes Modell, den Asus Swift PG27UQ. Ebenfalls neu, wenngleich ohne HDR, sind Acers XB252Q und XB272 für kompetitive Spieler.

  • Swift PG27UQ (Bild: Asus)
  • Swift PG27UQ (Bild: Asus)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
Swift PG27UQ (Bild: Asus)
Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock

Der Swift PG27UQ ist ein 27-Zoll-Display mit IPS-Technik, Unterstützung für G-Sync und 144 Hz bei 3.840 x 2.160 Pixeln - allein diese technischen Daten sind für sich schon selten. Obendrein soll das Display auch HDR10 beherrschen, was wir uns in Las Vegas bei Nvidia anschauen konnten. Die maximale Helligkeit beträgt bis zu 1.000 Candela pro Quadratmeter (Nits), was verglichen mit einem durchaus hellen 350-cd/m²-Bildschirm fast gleißend erscheint.

Nvidia zufolge wird im Swift PG27UQ ein Panel von AUO verwendet, das 384 Zonen für ein lokales Dimmen der LED-Hintergrundbeleuchtung aufweist. Auch dank den Quantum Dots soll der DCI-P3-Farbraum fast vollständig abgedeckt werden, hinzu kommen exzellente Schwarzwerte - wenngleich ein OLED noch besser aussieht (dergleichen gibt es als PC-Monitor aber nicht und Dell hat den Verkauf des UP3017Q kürzlich eingestellt).

Mit 2.000 Euro ist Asus' Display wenig überraschend alles andere als günstig, erscheinen soll es im dritten Quartal 2017. Auch von Acer kommt ein Modell, zu diesem liegen aber kein Name, Preis oder Termin vor.

  • Swift PG27UQ (Bild: Asus)
  • Swift PG27UQ (Bild: Asus)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
  • Predator XB2 (Bild: Acer)
Predator XB2 (Bild: Acer)

Dafür hat Nvidia den XB252Q mit 24,5-Zoll-Diagonale gezeigt, eine 27-Zoll-Variante (XB272) gibt es ebenfalls. Beide nutzen TN-Panels mit 1.920 x 1.080 Pixeln und weisen satte 240 Hz auf. Zudem verfügen sie über eine gepulste LED-Hintergrundbeleuchtung, wodurch Ultra Low Motion Blur (ULMB) möglich wird. Das verringert die Bewegungsunschärfe und Ghosting sichtlich, wie Nvidia per Splitscreen vorführte. Ist ULMB aktiv, wird allerdings G-Sync abgeschaltet. Gedacht sind beide Modelle für E-Sport-Titel.

Acer verkauft den XB252Q ab März 2017 für 600 Euro und den XB272 ab April für 700 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 4,99€
  3. 22,49€
  4. 32,99€

HubertHans 11. Jan 2017

Du kannst due Aufloesung manuell erstellen. Das ist ja nur die EDID, die der Monitor...

DreiChinesenMit... 10. Jan 2017

ja finde ich auch. In 'Armlänge' Entfernung wirkt mir mein 25" fast ein bischen gro...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /