Abo
  • Services:
Anzeige
Ein gekrümmter OLED-Fernseher vom Typ 65EC9700
Ein gekrümmter OLED-Fernseher vom Typ 65EC9700 (Bild: LG)

Displays: LG baut 8,7 Milliarden US-Dollar teure OLED-Fabrik

Ein gekrümmter OLED-Fernseher vom Typ 65EC9700
Ein gekrümmter OLED-Fernseher vom Typ 65EC9700 (Bild: LG)

Panels für Automotive, Fernsehgeräte, Smartwatches und eventuell auch iPhones: LG investiert rund neun Milliarden US-Dollar in die Errichtung einer Fabrik, die OLED-Displays produzieren wird.

Anzeige

LG hat angekündigt, bis zum ersten Halbjahr 2018 eine neue Fabrik für OLED-Bildschirme fertigzustellen. Die Fertigungsanlage mit dem Namen P10 soll rund zehn Billionen koreanische Won kosten, umgerechnet 8,7 Milliarden US-Dollar. LG möchte dort Displays für Automotive, Fernsehgeräte und Smartwatches produzieren. Die neue Fab soll eine Fläche von 382 mal 256 Metern haben und könnt auch iPhone-Bildschirme produzieren.

Einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei zufolge will Apple 2018 die ersten iPhones mit OLED-Panels statt LCDs mit IPS-Technik in den Handel bringen. Da neue iPhones üblicherweise im Herbst erscheinen, wäre LGs P10-Fab rechtzeitig fertig, um an der Produktion beteiligt zu sein. Zudem investiert LG knapp eine Milliarde US-Dollar in die Fabrik bei Gumi, dort sollen schon 2017 besonders große Substratplatten gefertigt werden.

In aktuellen Smartphones werden OLED-Bildschirme vergleichsweise selten eingesetzt, einzig in Microsofts Lumia- und Samsungs Galaxy-Geräten sind sie häufig verbaut. Bei Smartwatches verwenden deutlich mehr Hersteller OLED-Panels, etwa Apple bei der Apple Watch, Asus bei der Zenwatch 2 und LG bei seiner eigenen Urbane 2nd Edition. Zukünftig dürfte auch in Fernsehgeräten verstärkt auf OLED-Technik gesetzt werden, gerade in 4K-Modellen.

Die Entwicklung geht zudem voran; so hat das taiwanische Unternehmen ITRI mitgeteilt, sogenannte PCOLEDs (Plasmon-Coupled Organic Light Emitting Diodes) entwickelt zu haben. Die Technik soll die Lebensdauer der Dioden maximal um den Faktor 27 verlängern, insbesondere die der blauen OLEDs.


eye home zur Startseite
Clown 01. Dez 2015

Jop. Ich warte schon seit Jahren auf ein bezahlbares Modell >=60" um meinen jetzigen...

Füchslein 01. Dez 2015

Kann man nicht von solchen Investitionen auch noch etwas von der Steuer absetzen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. mobileX AG, München
  4. Detecon International GmbH, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. (täglich neue Deals)
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GaliMali | 03:52

  2. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15

  3. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  4. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48

  5. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel