Abo
  • Services:

Displays: Bei Foxconns Übernahme bei Sharp geht es um Apple-Fernseher

Laut Branchenkreisen in Taiwan will Apple über die Beteiligung von Foxconn an Sharp seinen Apple-Fernseher voranbringen. Es gehe dem US-Konzern um Igzo-Panel-Technologie von Sharp.

Artikel veröffentlicht am ,
Foxconn
Foxconn (Bild: Stringer China/Reuters)

Bei der Beteiligung von Foxconn an Sharp geht es um die Displayfertigung für Apple-Produkte. Das berichtet die IT-Zeitung Digitimes aus Branchenkreisen. Apple soll daran Interesse haben, Sharps Technologie für Indium-Gallium-Zinc-Oxide-Panels (Igzo) in seinem neuen Fernseher zu nutzen. Foxconn ist Apples wichtigster Auftragshersteller.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel

Foxconn und Sharp sprachen seit Juni 2011 über ein Gemeinschaftsunternehmen für die LCD-Fertigung. Foxconn hatte am 27. März 2012 für rund 600 Millionen Euro einen Anteil von zehn Prozent an dem japanischen Elektronikhersteller Sharp übernommen. Dabei ging es um die Displayproduktion Sharps: Vier Subunternehmen Foxconns bekommen die Kontrolle über die Hälfte einer 10G-Displayfabrik in Sakai im Westen Japans. Foxconn erhält Anteile an Sharp Display Products (SDP), einem Gemeinschaftsunternehmen von Sharp und Sony, das große Panels und Module herstellt. Nach Abschluss der Transaktion wird der Foxconn-Mutterkonzern Hon Hai Group anstelle von Nippon Life Insurance der größte Einzelaktionär von Sharp sein.

Foxconn-Arbeiter streikten

In Tàiyuán, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Shanxi, sind laut einem Bericht der taiwanischen Want China Times mehrere hundert Arbeiter in einer Foxconn-Fabrik im Streik gewesen. Der weltgrößte Auftragshersteller hatte zugesagt, die Löhne zu erhöhen. Doch nur Manager und Techniker bekamen mehr Geld, weshalb die Produktionsarbeiter die Arbeit niederlegten.

Der Streik begann am 13. März 2012. Vor dem Fabriktor versammelten sich viele Arbeiter. Das Foxconn-Management musste Verhandlungen aufnehmen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /