Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Sport mit Ion-X-Schutzglas
Apple Sport mit Ion-X-Schutzglas (Bild: Displaymate)

Displaymate: Display der teuren Apple Watch mit Saphirglas schlechter

Apple Sport mit Ion-X-Schutzglas
Apple Sport mit Ion-X-Schutzglas (Bild: Displaymate)

Das OLED-Display der Apple Watch Sport mit ihrem Ion-X-Deckglas ist wohl besser als das der teuren Modelle mit Saphirglas, so das vorläufige Fazit der Tester von Displaymate. Das Saphirglas mache die Uhr zwar kratzfester, doch optisch habe es deutliche Nachteile.

Anzeige

Displaymate hat das Display der Apple Watch genau analysiert. Es handelt sich um das erste OLED, das Apple verbaut, und das beim 42mm-Modell auf eine Auflösung von 312x390 Pixeln bei 322 ppi kommt - das ist praktisch identisch mit der Pixeldichte des iPhone 6.

Nach Einschätzung von Displaymate stammt der Bildschirm der Apple Watch von LG Display. Exakt quadratisch ist es nicht - das Seitenverhältnis beträgt 4:5. Selbst die Farbtemperatur ist sehr ähnlich der des iPhone-Displays und liegt bei 7145 Kelvin. Dadurch und wegen anderer Parameter dürfte der Nutzer kaum einen Unterschied bemerken, wenn er vom Smartphone auf die Uhr blickt.

Die teure Apple Watch und die Edition mit Goldgehäuse besitzen eine kratzunempfindliche Saphirglasabdeckung, während beim Sportmodell sogenanntes Ion-X-Glas verwendet wird. Was das genau ist, erklärt Apple nicht. Displaymate schätzt aber, dass es sich um das gleiche oder ein sehr ähnliches Material handele wie beim iPhone 6. Es sei weniger hart als Saphirglas, habe aber einen bedeutenden Vorteil: Es besitze optisch deutlich bessere Eigenschaften und reflektiere das Licht nur halb so stark wie das Saphirmaterial. Die Apple Watch erreicht nach Einschätzung von Displaymate dadurch eine schlechtere Bildqualität als das günstige Einsteigermodell.

"Apple hat exzellente Arbeit beim Aufbringen des Saphirglases auf das OLED gemacht. Es gibt keine Luftlücke. Dennoch liegt der Reflexionsgrad der Glasoberfläche beim iPhone 6 nur bei 4,6 Prozent und die der Apple Watch mit Saphirglasabdeckung bei 8,2 Prozent", so der Bericht. Displaymate hatte die Apple Watch Sport mit Ion-X Glas nicht direkt getestet, sondern nimmt an, dass es sich beim iPhone 6 um praktisch das gleiche Material handelt. Beim Labortest des Saphirglases der Apple Watch kam es laut Bericht zu deutlichen Kontrastabfällen und einer geringeren Farbsättigung, was das Ablesen deutlich erschweren kann. Zumal die Benutzer auch bei Sonneneinstrahlung auf die Uhr sehen werden, die eine automatische Helligkeitsanpassung besitzt, welche mit einem Lichtsensor gekoppelt ist.


eye home zur Startseite
david_rieger 30. Apr 2015

Gebe ich beides gerne an Dich zurück. Mehr als Klugschieterei hast Du noch nicht...

Anonymer Nutzer 29. Apr 2015

"Displaymate hatte die Apple Watch Sport mit Ion-X Glas nicht direkt getestet, sondern...

HerrMannelig 29. Apr 2015

statt "schlechter" hätte man ja auch einfach "spiegelt mehr" schreiben können...

Atzeonacid 29. Apr 2015

Wäre ja auch eine tolle News: Apple-Produkt funktioniert wie es soll-sonst keine...

Crossfire579 29. Apr 2015

Die Personen welche eine 18000 Euro smartwatch kaufen dürften das Problem doch schon von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. QSC AG, verschiedene Standorte
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. MX Board Silent Mechanische Tastatur von Cherry bringt Ruhe ins Büro
  2. Smartphone TCL will neues Blackberry mit Tastatur bringen
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: arbeitssuchende Fachinformatiker? Her damit

    dataKEKS | 19:42

  2. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    Sharra | 19:41

  3. Re: den alten Stick hätten sie längst vom Markt...

    ChristianKG | 19:41

  4. Tolles Ding

    Sharra | 19:38

  5. Re: Hilft bei Dr Who leider auch nicht mehr :(

    Reci | 19:36


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel