Abo
  • Services:

Displaymate: Display der teuren Apple Watch mit Saphirglas schlechter

Das OLED-Display der Apple Watch Sport mit ihrem Ion-X-Deckglas ist wohl besser als das der teuren Modelle mit Saphirglas, so das vorläufige Fazit der Tester von Displaymate. Das Saphirglas mache die Uhr zwar kratzfester, doch optisch habe es deutliche Nachteile.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Sport mit Ion-X-Schutzglas
Apple Sport mit Ion-X-Schutzglas (Bild: Displaymate)

Displaymate hat das Display der Apple Watch genau analysiert. Es handelt sich um das erste OLED, das Apple verbaut, und das beim 42mm-Modell auf eine Auflösung von 312x390 Pixeln bei 322 ppi kommt - das ist praktisch identisch mit der Pixeldichte des iPhone 6.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Ludwigsburg
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Nach Einschätzung von Displaymate stammt der Bildschirm der Apple Watch von LG Display. Exakt quadratisch ist es nicht - das Seitenverhältnis beträgt 4:5. Selbst die Farbtemperatur ist sehr ähnlich der des iPhone-Displays und liegt bei 7145 Kelvin. Dadurch und wegen anderer Parameter dürfte der Nutzer kaum einen Unterschied bemerken, wenn er vom Smartphone auf die Uhr blickt.

Die teure Apple Watch und die Edition mit Goldgehäuse besitzen eine kratzunempfindliche Saphirglasabdeckung, während beim Sportmodell sogenanntes Ion-X-Glas verwendet wird. Was das genau ist, erklärt Apple nicht. Displaymate schätzt aber, dass es sich um das gleiche oder ein sehr ähnliches Material handele wie beim iPhone 6. Es sei weniger hart als Saphirglas, habe aber einen bedeutenden Vorteil: Es besitze optisch deutlich bessere Eigenschaften und reflektiere das Licht nur halb so stark wie das Saphirmaterial. Die Apple Watch erreicht nach Einschätzung von Displaymate dadurch eine schlechtere Bildqualität als das günstige Einsteigermodell.

"Apple hat exzellente Arbeit beim Aufbringen des Saphirglases auf das OLED gemacht. Es gibt keine Luftlücke. Dennoch liegt der Reflexionsgrad der Glasoberfläche beim iPhone 6 nur bei 4,6 Prozent und die der Apple Watch mit Saphirglasabdeckung bei 8,2 Prozent", so der Bericht. Displaymate hatte die Apple Watch Sport mit Ion-X Glas nicht direkt getestet, sondern nimmt an, dass es sich beim iPhone 6 um praktisch das gleiche Material handelt. Beim Labortest des Saphirglases der Apple Watch kam es laut Bericht zu deutlichen Kontrastabfällen und einer geringeren Farbsättigung, was das Ablesen deutlich erschweren kann. Zumal die Benutzer auch bei Sonneneinstrahlung auf die Uhr sehen werden, die eine automatische Helligkeitsanpassung besitzt, welche mit einem Lichtsensor gekoppelt ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

david_rieger 30. Apr 2015

Gebe ich beides gerne an Dich zurück. Mehr als Klugschieterei hast Du noch nicht...

Anonymer Nutzer 29. Apr 2015

"Displaymate hatte die Apple Watch Sport mit Ion-X Glas nicht direkt getestet, sondern...

HerrMannelig 29. Apr 2015

statt "schlechter" hätte man ja auch einfach "spiegelt mehr" schreiben können...

Atzeonacid 29. Apr 2015

Wäre ja auch eine tolle News: Apple-Produkt funktioniert wie es soll-sonst keine...

Crossfire579 29. Apr 2015

Die Personen welche eine 18000 Euro smartwatch kaufen dürften das Problem doch schon von...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /