DisplayHDR: Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard

Mit dem DisplayHDR-Standard der Vesa werden die Fähigkeiten von Displays zur Darstellung von HDR-Inhalten spezifiziert. Die Organisation hat nun das notwendige Testwerkzeug dazu veröffentlicht, das aber noch reichlich Handarbeit benötigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der erste DisplayHDR-1000-Bildschirm ist der Philips Momentum 436M6VBPAB.
Der erste DisplayHDR-1000-Bildschirm ist der Philips Momentum 436M6VBPAB. (Bild: Philips)

Ende vergangenen Jahres hat das Industriekonsortium Vesa mit DisplayHDR 1.0 die erste Version seiner Spezifikation für die HDR-Fähigkeiten von Displays veröffentlicht. Die Organisation hat nun das zur Überprüfung des Standards notwendige Testwerkzeug für Nutzer veröffentlicht, wie die Vesa mitteilt. Damit können Leuchtstärke, Farbdarstellung und Kontrast eines Displays entsprechend dem Standard getestet werden.

Das Werkzeug, das schlicht DisplayHDR Test heißt, läuft auf der Kommandozeile und zeigt die in dem Standard festgelegten Bildmuster an. Ein Colorimeter und dessen Herstellersoftware werden zum Aufzeichnen der Ergebnisse genutzt. Die Konformität zum Standard wird letztlich über das Ausrechnen bestimmter Werte in einer weiteren Anwendung bestimmt.

Werkzeug soll ausgebaut werden

Diese noch recht umständliche Verfahrensweise will das Team der Vesa aber künftig noch verbessern. So soll das Testwerkzeug das Colorimeter selbst ansteuern und außerdem auch direkt die Testergebnisse selbst berechnen können.

Ebenso soll noch in diesem Jahr eine an Endnutzer gerichtete Variante des Testwerkzeugs bereitgestellt werden, das über eine grafische Benutzeroberfläche verfügt. Eine kommende Veröffentlichung des Werkzeugs soll außerdem eine Liste an Colorimetern enthalten, die die von dem Standard geforderte Genauigkeit und Fehlertoleranz einhalten.

Der DisplayHDR-Standard legt drei Leistungskategorien fest: 400, 600 und 1.000. Die Displays werden hier auf maximale Leuchtdichte, Kontrastfähigkeit, Farbumfang (Gamut), Farbtiefe sowie auf die Reaktionszeit zum Wechseln von Schwarz auf Weiß getestet. Bisher gilt die Spezifikation nur für LCDs, soll aber in Zukunft auch auf OLEDs ausgeweitet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Solarenergie
Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro

Neben anderen Städten und Bundesländern unterstützt nun auch Berlin die Anschaffung von kleinen Solaranlagen. Jedoch nicht für alle Bürger.

Solarenergie: Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro
Artikel
  1. Der Herr der Ringe: Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren
    Der Herr der Ringe
    Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren

    Die gesamte Gemeinschaft des Ringes versammelt sich in den Hallen von Bruchtal, das als Lego-Diorama Herr-der-Ringe-Fans erfreuen kann.

  2. Navigation und GPS: Google Maps baut 3D-Städte und Inneneinrichtungen mit KI
    Navigation und GPS
    Google Maps baut 3D-Städte und Inneneinrichtungen mit KI

    Google Maps wird mit diversen neuen Funktionen ausgestattet - etwa mit Navigation per Augmented Reality oder 3D-Modellen bekannter Städte.

  3. Stress reduzieren: Runter mit der Hasskappe!
    Stress reduzieren
    Runter mit der Hasskappe!

    Viele ITler stehen unter enormen Stress und ruinieren sich damit die Gesundheit und den Spaß an der Arbeit - und anderen den Tag. Psychologen empfehlen als Lösung: mit Affirmationen die eigenen Gedanken umprogrammieren.
    Ein Bericht von Marc Favre

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • WSV-Finale bei MediaMarkt • Samsung 980 Pro 2TB (PS5-komp.) 174,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen • PCGH Cyber Week nur bis 9.2. [Werbung]
    •  /