• IT-Karriere:
  • Services:

DisplayHDR 1.1: Vesa definiert neuen 1.400er-Wert für LCD-HDR

Die Vesa hat den DisplayHDR-Standard erweitert. Es gibt nun einen neuen Maximalwert und für die Schwarzwerte steigen die Ansprüche. Das gilt aber nur für LCD-Technik. Bei OLED-Geräten ändert sich nichts.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Unterschied zwischen hell und dunkel wird wichtiger. (Symbolbild)
Der Unterschied zwischen hell und dunkel wird wichtiger. (Symbolbild) (Bild: Carl Court/Getty Images AsiaPac)

Als DisplayHDR 1.0 vorgestellt wurde, ging der Standardgeber Vesa noch von einem Maximum von 1.000 Candela pro Quadratmeter aus (DisplayHDR 1000). Der Fortschritt sorgt nun aber dafür, dass mit Display HDR 1.1 eine neue obere Stufe eingeführt wird. Das heißt, DisplayHDR-1400-Displays, die dieses Logo bekommen sollen, müssen also mindestens 1.400 Candela je Quadratmeter vorweisen können. Die Organisation Vesa hat allerdings mit diesem Performance Level auch den Anspruch an die Schwarzwerte erhöht. Die zugelassene Helligkeit sinkt von 0,05 cd/qm auf nunmehr 0,02 cd/qm.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach
  2. Spitta GmbH, Balingen

Für nicht selbst leuchtende Pixel ist das eine Herausforderung, da Local Dimming eingesetzt werden muss. Für selbst leuchtende Pixel von OLED oder auch kommenden QLED-Paneln (nicht zu verwechseln mit Samsung QLED), ist das hingegen kein Problem. Für diese gibt es aber ohnehin seit Anfang 2019 eine eigene True-Black-Klassifizierung, die weniger Ansprüche an die Helligkeit hat. Bisher haben die True-Black-Level aber kaum Bedeutung. Die Vesa listet gerade einmal vier zertifizierte Produkte.

Das erste Display, das die Vesa mit dem Perfomance Level DisplayHDR 1400 auszeichnet, ist Asus' neuer Proart-Monitor, den wir uns auf der Ifa angeschaut haben.

DisplayHDR 1.1 setzt aber auch an die vorhandenen Performance Level neue Ansprüche. Gleichzeitig dürfen Displayhersteller ihre Hardware aber noch bis einschließlich April 2020 unter dem alten DisplayHDR-1.0-Standard zertifizieren lassen. Ab Mai 2020 wird die Zertifizierung neuer Produkte unter dem Standard 1.1 Pflicht. Es gibt also eine Übergangsphase. Eine der neuen Anforderungen ist beispielsweise Active Dimming, um die hohe Leistungsaufnahme von HDR-Displays zu senken. Sie gilt natürlich nicht für die True-Black-Performance-Tiers. Die gesamten neuen Anforderungen hat die Vesa in einer Tabelle für das neue Testverfahren zusammengefasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-29%) 9,99€
  3. 37,49€
  4. (-15%) 16,99€

sambache 05. Sep 2019

Hat die statt der üblichen 3 also nur 2 Ansprüche ? ;-)

Knarzi 05. Sep 2019

Es geht dabei ja um HDR-Darstellung und nicht um die Flächenausleuchtung.


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  2. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen
  3. Umweltprämie Hyundai und Renault gewähren Elektrobonus vor dem Staat

    •  /