DisplayHDR 1.1: Vesa definiert neuen 1.400er-Wert für LCD-HDR

Die Vesa hat den DisplayHDR-Standard erweitert. Es gibt nun einen neuen Maximalwert und für die Schwarzwerte steigen die Ansprüche. Das gilt aber nur für LCD-Technik. Bei OLED-Geräten ändert sich nichts.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Unterschied zwischen hell und dunkel wird wichtiger. (Symbolbild)
Der Unterschied zwischen hell und dunkel wird wichtiger. (Symbolbild) (Bild: Carl Court/Getty Images AsiaPac)

Als DisplayHDR 1.0 vorgestellt wurde, ging der Standardgeber Vesa noch von einem Maximum von 1.000 Candela pro Quadratmeter aus (DisplayHDR 1000). Der Fortschritt sorgt nun aber dafür, dass mit Display HDR 1.1 eine neue obere Stufe eingeführt wird. Das heißt, DisplayHDR-1400-Displays, die dieses Logo bekommen sollen, müssen also mindestens 1.400 Candela je Quadratmeter vorweisen können. Die Organisation Vesa hat allerdings mit diesem Performance Level auch den Anspruch an die Schwarzwerte erhöht. Die zugelassene Helligkeit sinkt von 0,05 cd/qm auf nunmehr 0,02 cd/qm.

Stellenmarkt
  1. IT Service Manager (m/w/d)
    nicos AG, Münster
  2. Datenqualitätsmanager*in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
Detailsuche

Für nicht selbst leuchtende Pixel ist das eine Herausforderung, da Local Dimming eingesetzt werden muss. Für selbst leuchtende Pixel von OLED oder auch kommenden QLED-Paneln (nicht zu verwechseln mit Samsung QLED), ist das hingegen kein Problem. Für diese gibt es aber ohnehin seit Anfang 2019 eine eigene True-Black-Klassifizierung, die weniger Ansprüche an die Helligkeit hat. Bisher haben die True-Black-Level aber kaum Bedeutung. Die Vesa listet gerade einmal vier zertifizierte Produkte.

Das erste Display, das die Vesa mit dem Perfomance Level DisplayHDR 1400 auszeichnet, ist Asus' neuer Proart-Monitor, den wir uns auf der Ifa angeschaut haben.

DisplayHDR 1.1 setzt aber auch an die vorhandenen Performance Level neue Ansprüche. Gleichzeitig dürfen Displayhersteller ihre Hardware aber noch bis einschließlich April 2020 unter dem alten DisplayHDR-1.0-Standard zertifizieren lassen. Ab Mai 2020 wird die Zertifizierung neuer Produkte unter dem Standard 1.1 Pflicht. Es gibt also eine Übergangsphase. Eine der neuen Anforderungen ist beispielsweise Active Dimming, um die hohe Leistungsaufnahme von HDR-Displays zu senken. Sie gilt natürlich nicht für die True-Black-Performance-Tiers. Die gesamten neuen Anforderungen hat die Vesa in einer Tabelle für das neue Testverfahren zusammengefasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /