Disney+: Zwei Star-Wars- und fünf Marvel-Serien kommen 2021

Disney hat neue Starttermine für eine Star-Wars-Serie und zwei Marvel-Serien auf Disney+ bekanntgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine der beiden Star-Wars-Serien auf Disney+ handelt von Boba Fett.
Eine der beiden Star-Wars-Serien auf Disney+ handelt von Boba Fett. (Bild: Jonathan Alcor/Reuters)

In diesem Jahr will Disney zwei der neun geplanten Star-Wars-Serien bei Disney+ veröffentlichen. Außerdem erscheinen bei Disney+ dieses Jahr fünf Marvel-Serien. Bei einer der geplanten Serien wurde der Starttermin etwas nach hinten verschoben.

Stellenmarkt
  1. Security Monitoring Expert (m/w/d)
    Deichmann SE, Essen
  2. Consultant Backup (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
Detailsuche

Am 4. Mai 2021 wird Star Wars: The Bad Batch als Animationsserie bei Disney+ veröffentlicht. The Bad Batch ist ein Ableger der 2020 beendeten Animationsserie The Clone Wars. Thematisch geht es um die elitären und experimentellen Klone der Bad Batch. In The Clone Wars tauchten diese Klone bereits auf, in der neuen Serie sollen sie eine zentrale Rolle spielen.

Bis es The Book of Boba Fett zu sehen gibt, wird es aber noch länger dauern. Die Star-Wars-Serie soll im Dezember 2021 auf Disney+ starten. Falls etwas dazwischenkommt, könnte The Book of Boba Fett am Ende aber auch erst im kommenden Jahr laufen. Die Serie ist ein Ableger der ersten realen Star-Wars-Serie The Mandalorian.

Fünf Marvel-Serien starten 2021 auf Disney+

In diesem Jahr sind noch fünf weitere Marvel-Serien für Disney+ geplant. Für 2021 könnten es also am Ende sechs Serien werden, denn derzeit läuft bereits die Marvel-Serie Wandavision, die im Januar 2021 auf Disney+ gestartet ist.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    16.-18.01.2023, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Am 19. März kommt als Nächstes die Serie The Falcon and the Winter Soldier. Darin sind in den Hauptrollen Anthony Mackie als Sam Wilson alias Falcon und Sebastian Stan als Bucky Barnes alias Winter Soldier zu sehen. Die Serie soll aus sechs Episoden mit einer Laufzeit von jeweils etwa einer Stunde bestehen. Inszeniert wurde die Serie von Kari Skogland nach den Drehbüchern von Hauptautor Malcolm Spellman. In weiteren Rollen sind Daniel Brühl als Zemo, Emily Vancamp als Sharon Carter und Wyatt Russell als John Walker zu sehen.

Alle Folgen von The Mandalorian auf Disney+

Loki startet im Juni auf Disney+

Die eigentlich für Mai geplante Marvel-Serie Loki wird nun am 11. Juni 2021 starten. Bei Loki geht es um den gleichnamigen Marvel-Charakter, der auch in der Serie von Tom Hiddleston gespielt wird. In der Serie geht es um den charismatischen Film-Bösewicht und wie er aus dem Schatten seines Bruders Thor tritt. Erzählerisch ist die Serie nach den Ereignissen von Avengers: Endgame angesiedelt.

Für den Sommer 2021 ist die Animationsserie What if ...? geplant, in der alternative Realitäten bekannter Superhelden erforscht werden sollen. So werden mehrere Marvel-Charaktere in der Serie auftauchen.

Zwei Marvel-Serien erscheinen Ende 2021

Für Ende 2021 sind die beiden Serien Hawkeye und Ms. Marvel geplant. Zunächst sollte Hawkeye im Herbst 2021 erscheinen, nun wird es der Winter dieses Jahres. In der Serie geht es um den gleichnamigen geschickten Bogenschützen, der bereits in zahlreichen Marvel-Filmen zu sehen war. Er wird wieder von Jeremy Renner gespielt, der einen geeigneten Nachfolger sucht und dafür Kate Bishop auswählt, die von Hailee Steinfeld gespielt wird.

Bei Ms. Marvel geht es um die Jugendliche Kamala Khan, die Superhelden-Comics zeichnet und dadurch die Superheldenkräfte ihrer Vorbilder erhält. Dabei ist Captain Marvel das größte Idol von Khan.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Metaverse
EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty

Rund 387.000 Euro an Kosten, fünf Besucher auf der Onlineparty: Ein EU-Projekt wollte junge Menschen als Büroklammer tanzen lassen.

Metaverse: EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty
Artikel
  1. Elektromobilität: Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N
    Elektromobilität
    Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N

    Hyundai hat erstmals ein Video mit dem Ioniq 5 N veröffentlicht. Das besonders sportliche Fahrzeug soll die N-Marke beleben.

  2. Social Media: EU-Kommissar droht Twitter mit Abschaltung
    Social Media
    EU-Kommissar droht Twitter mit Abschaltung

    Twitter muss sich an EU-Recht halten, stellt EU-Kommissar Thierry Breton klar. Er will sich demnächst mit Elon Musk treffen.

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: Kingston FURY Beast RGB 32GB DDR5-4800 146,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. SanDisk Ultra microSDXC 512GB 39€ • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /