Disney: "Zu viele Star-Wars-Filme in zu kurzer Zeit"

Disney-Chef Bob Iger äußert sich erneut zum Strategiewechsel bezüglich der Star-Wars-Filme: Nach der Übernahme des Franchise habe Disney den Fehler begangen, zu viele Filme in zu kurzer Zeit veröffentlicht zu haben. Schlecht findet Iger die Streifen hingegen nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Tu nicht so überrascht, Chewie!
Tu nicht so überrascht, Chewie! (Bild: Disney/Lucasfilm)

Disney-Chef Bob Iger hat in einem Gespräch mit der BBC seinen Standpunkt bekräftigt, dass sein Unternehmen nach der Übernahme des Star-Wars-Franchise dieses etwas überstrapaziert habe. "Wir haben zu viele Star-Wars-Filme in zu kurzer Zeit gebracht", sagt Iger im Interview. Diesen Standpunkt habe er bereits in der Vergangenheit vertreten.

Stellenmarkt
  1. Senior Cyber Security Engineer (m/w/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Weßling
  2. Cyber Security Engineer (m/f/d)
    ATCP Management GmbH, Berlin
Detailsuche

"Ich habe nie gesagt, dass diese in irgendeiner Art und Weise enttäuschend gewesen sind", fährt Iger fort. "Ich denke nur, dass Star-Wars-Filme etwas Besonderes sind, und weniger ist mehr."

Iger hatte bereits in der Vergangenheit für den engen Zeitplan Verantwortung übernommen, in dem jährlich ein neuer Star-Wars-Film in die Kinos kam. Die Filme der Hauptreihe wurden dabei von Filmen unterbrochen, die zusätzliche Geschichten aus dem Star-Wars-Universum erzählen.

Erste Star-Wars-Story kam noch gut an

Der erste dieser Filme, Rogue One, kam dabei beim Publikum noch gut an - wenngleich der Film von der Hintergrundgeschichte eher wenig zu bieten hatte. Der zweite dieser Story-Filme, Solo, konnte an diesen Erfolg nicht anknüpfen: Die Geschichte ist flach, die Darsteller wenig überzeugend.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Nach den eher verhaltenen Kritiken zu Solo hatte Disney einen geplanten dritten Story-Film über den Kopfgeldjäger Boba Fett abgesetzt. Am 18. Dezember 2019 kommt der dritte Teil der neuen Hauptfilmreihe in die Kinos, Der Aufstieg Skywalkers. Zudem startet am 12. November 2019 in den USA die Serie The Mandalorian, zusammen mit Disneys eigenem Streamingdienst Disney+. In Deutschland wird die Serie erst im Frühjahr 2020 zu sehen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Killerkeks 02. Jan 2020

Bei Marvel hat es vermutlich funktioniert, weil sie von Anfang an wussten, wo sie mit...

Tony_spitz 06. Nov 2019

Ich würde aber daran Zweifeln, dass es darin begründet liegt, dass Jugendliche über...

keldana 06. Nov 2019

So gesehen hast Du recht (das große Kampfschiff hat die Pläne per Funk erhalten). Nur...

Garius 05. Nov 2019

xD "I've been falling for thirty minutes!"

RuID 05. Nov 2019

Ja, natürlich. Du anscheinend nicht, sonst würdest du nicht nachfragen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
WSL 2 in Windows 11
Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
Ein Test von Sebastian Grüner

WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
Artikel
  1. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

  2. Google: Pixel-Smartphones erhalten Android 12
    Google
    Pixel-Smartphones erhalten Android 12

    Nach der Vorstellung des Pixel 6 hat Google mit der Verteilung von Android 12 für ältere Pixel-Modelle begonnen.

  3. Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
    Kaufberatung
    Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

    Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Jetzt PS5 bestellbar • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphone als Geschenk) • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ [Werbung]
    •  /