• IT-Karriere:
  • Services:

Disney: Steam statt Appstore

20 PC-Spiele basierend auf Micky Maus, aber auch Tron oder Fluch der Karibik bietet Disney jetzt als Download auf Steam an. Gleichzeitig entfernt der Medienkonzern zwei Star-Wars-Titel aus den Appstores von iOS und Android - zum Ärger der eigentlichen Entwickler.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Micky Epic 2
Artwork von Micky Epic 2 (Bild: Disney Interactive)

Der Medienkonzern Disney hat zwar den Ruf, vor allem Casual Games für Plattformen wie Smartphones zu produzieren. Zumindest derzeit setzt das Unternehmen aber verstärkt auf PC-Spiele: 20 Titel bietet Disney ab sofort über das Downloadportal Steam an. Leidenschaftliche Gamer werden allerdings merken, dass es sich dabei vor allem um nicht ganz so gelungene und ältere Spiele handelt, etwa Micky Epic 2, Tron Evolution oder Pirates of the Caribbean: At World's End.

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen

Fast gleichzeitig hat Disney zwei Star-Wars-Spiele überraschend aus den Appstores von iOS und Android entfernt: Sowohl Star Wars: Tiny Death Star als auch Star Wars: Assault Team sind dort nicht mehr zu finden - wer die Games auf seinem Smartphone oder Tablet hat, kann sie aber natürlich weiter nutzen. Hintergrund ist wohl, dass sich Disney stärker auf die Vermarktung des jüngst veröffentlichten Star Wars: Commander konzentrieren möchte.

Schade ist es vor allem um das durchaus gelungene Tiny Death Star. Dessen Entwicklerstudio Nimblebit sagte der Webseite Pocketgamer, dass man im Vorfeld nicht informiert worden sei, dass das Spiel aus den App Stores fliegt. Es sei für das Team bis zuletzt eine "wichtige Umsatzquelle" gewesen, die nun fehle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 21,99€
  3. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...

Anonymer Nutzer 09. Okt 2014

Da hab ich wohl nochmal Glück gehabt, aber so ist mir das trotzdem lieber ;-) https...

mgh 09. Okt 2014

Ich versteh nur einfach nicht: Warum ist es unspielbar, nur weil man Geduld braucht und...

Yes!Yes!Yes! 08. Okt 2014

Ich spiele es zwar noch gelegentlich, aber eigentlich ist es total sinnfreier Murks. Null...

Galde 08. Okt 2014

Vielleicht waren sie ja auch nur "Auftragsfertiger", und haben nie richtige Rechte...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On

Die neuen Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra von Samsung kommen wieder mit dem S Pen.

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    •  /