Abo
  • IT-Karriere:

Disney: Marvel Heroes wird geschlossen

Einer der Schöpfer von Diablo als Chef-Entwickler, dazu Superhelden wie Captain America und Spider-Man und ein guter Ruf in der Community trotz Free-to-Play-Geschäftsmodell - das alles hat Marvel Heroes offenbar nicht geholfen: Disney hat das Aus für den Titel verkündet.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Marvel Heroes
Artwork von Marvel Heroes (Bild: Marvel)

Am 31. Dezember 2017 können Spieler zum letzten Mal im Free-to-Play-Onlinerollenspiel Marvel Heroes kämpfen. Dann schalten das Entwicklerstudio Gazillion Entertainment und das zu Disney gehörende Unternehmen Marvel die Server ab. Das haben die Betreiber von Marvel Heroes auf der offiziellen Webseite des Titels bekanntgegeben, nachdem es in Foren und Teilen der US-Fachpresse schon entsprechende Meldungen gab.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. HOSCH Fördertechnik Recklinghausen GmbH, Recklinghausen

Die Betreiber des Titels wollen nach eigenen Angaben so schnell es geht den Ingame-Shop schließen, sodass Spieler dann vollständig kostenlos antreten können. Erstattungen für bereits gekaufte Gegenstände sind offenbar nicht geplant.

Offizielle Gründe für das Aus nennen die Betreiber nicht. Seit einiger Zeit gab es Hinweise darauf, dass die Firmen hinter dem Spiel nicht weiter investiert hatten - was schlicht auf zu wenig Einnahmen hindeutet. Es gab zuletzt aber auch Gerüchte über sexuelle Übergriffe von Mitgliedern des Führungsteams von Marvel Heroes. In den Foren wird nun spekuliert, dass Disney das MMO deshalb möglichst schnell geschlossen habe, um Schaden von der Marke Marvel abzuwenden.

Der Fall ist auch deshalb ungewöhnlich, weil Marvel Heroes einen recht guten Ruf in der Community hatte. Das Programm war von dem kleinen Entwicklerstudio Gazillion Entertainment worden, dessen Chef David Brevik unter anderem maßgeblich an der Entwicklung von Diablo und Diablo 2 beteiligt war. Brevik hatte Gazillion und damit Marvel Heroes Anfang 2016 verlassen. In Marvel Heroes kämpfen Spieler mit Superhelden wie Thor, Spider-Man und Captain America um den Sieg.

Das auf der Unreal Engine 3 basierende Programm war im Sommer 2013 auf Windows-PC an den Start gegangen. Seit Sommer 2017 konnten Spieler im Ableger Marvel Heroes Omega auch auf Playstation 4 und Xbox One antreten, langfristig sollten die beiden Versionen zusammengelegt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,95€
  2. 1,12€
  3. 4,99€
  4. (-56%) 19,99€

genussge 16. Nov 2017

Hatte auf der PS4 ein paar Stunden gespielt und fand es für Free to Play ganz in Ordnung...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

    •  /