Disney kauft Lucasfilm: Star Wars Episode 7 für 2015 angekündigt

Disney hat Lucasfilm gekauft und will eine ganze Reihe neuer Star-Wars-Filme produzieren. Star-Wars-Erfinder und Lucasfilm-Gründer George Lucas wird an ihrer Produktion nur noch beratend teilnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
George Lucas verkündet die Übergabe an Disney.
George Lucas verkündet die Übergabe an Disney. (Bild: Starwars.com)

Das Science-Fiction-Universum von Star Wars hat ein neues Zuhause - und eine neue Produzentin. Disney hat nicht nur George Lucas' Filmstudio Lucasfilm für 4,05 Milliarden US-Dollar erworben, sondern auch Lucasfilms Ko-Aufsichtsrätin Kathleen Kennedy die Produktion neuer Star-Wars-Filme aufgetragen. Darunter sind neben einer neuen Filmtrilogie fürs Kino auch einige kleinere Spielfilmproduktionen. Der erste der neuen Kinofilme, Star Wars: Episode 7, soll 2015 fertig werden, gefolgt von den Episoden 8 und 9.

Stellenmarkt
  1. Solution Designer - Identity und Access-Management (IAM) (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Programmierer / Softwareentwickler (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
Detailsuche

Ziel sei es, das Franchise weiter wachsen zu lassen, heißt es in der Übernahmeankündigung von Disney. George Lucas hat zudem angekündigt, dass es weitere Videospiele und Bücher geben wird. Auch bei den Disney-Vergnügungsparks in Anaheim, Orlando, Paris und Tokio soll Star Wars künftig eine größere Rolle spielen. Bei der Filmproduktion wird Lucas Kennedy nur noch beratend zur Seite stehen.

Der Star-Wars-Vater und Lucasfilm-Gründer hatte in den 1980er Jahren mit den ersten drei Star-Wars-Filmen (Episoden 4 bis 6) Filmgeschichte geschrieben, während Fans ihm die allzu brave und eher auf Kinder als auf Erwachsene getrimmte Verfilmung der Vorgeschichte (Episoden 1 bis 3) übelnahmen. Zudem hat Lucas auch an den alten Filmen noch Veränderungen vorgenommen, die nicht jedem gefielen.

"In den vergangenen 35 Jahren war es eine meiner größten Freuden, zu sehen, wie Star Wars von einer Generation zur nächsten weitergegeben wurde", so Lucas. "Nun ist es Zeit für mich, Star Wars an eine neue Generation von Filmschaffenden weiterzugeben. Ich habe immer daran geglaubt, dass Star Wars mich überleben könnte, und dass es wichtig wäre, den Übergang schon zu Lebzeiten zu starten." In Disney glaubt er, ein neues Zuhause für Lucasfilm und Star Wars sowie in Kennedy eine würdige Nachfolgerin gefunden zu haben.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Kennedy hat bereits an Produktionen wie E.T. Der Außerirdische, Jurassic Park, The Sixth Sense, den Trilogien Indiana Jones und Zurück in die Zukunft (Back to the Future), Die Goonies, Krieg der Welten, Twister und A.I. Artificial Intelligence mitgewirkt. In jüngster Vergangenheit war sie Produzentin etwa von Lincoln, Gefährten (War Horse), Der seltsame Fall des Benjamin Button sowie Schmetterling und Taucherglocke.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neuro-Chef 14. Jul 2013

8 Monate alter Thread, das ist wirklich lustig :D

teleborian 07. Nov 2012

Das stimmt

_2xs 05. Nov 2012

Es gab schon vor Episode 1-3 einen Handlungsstrang nach Episode 6. Dazu hätte man aber...

crazy-dave 03. Nov 2012

Das Video spiegelt auch meine Meinung wieder! Und zu eurer Information: Ich bin mit...

Somberland 02. Nov 2012

"George Lucas has expressed his intention, in the event the deal closes, to donate the...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /