• IT-Karriere:
  • Services:

Inhalte in mehreren Sprachen, 4K, HDR10 und Dolby Vision

Alle Inhalte stehen in mehreren Sprachen samt zuschaltbarer Untertitel zur Verfügung und der Wechsel der Sprache ist jederzeit möglich. Praktisch: Der Dienst merkt sich die zuletzt eingestellte Sprache. Die Inhalte stehen in 4K-Auflösung mit Unterstützung für HDR10 sowie Dolby Vision zur Verfügung, sofern es sie überhaupt in der hohen Auflösung gibt. Außerdem wird Dolby Atmos unterstützt - auch hier hängt es davon ab, ob die Inhalte das unterstützen, es ist nicht bei allen Titeln vorhanden.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

In Serien können wir am Ende einer Episode bequem zur nächsten Folge wechseln. Dabei können wir festlegen, ob nach einigen Sekunden Wartezeit sofort zur nächsten Folge gesprungen wird oder ob nur ein Button zum Wechsel eingeblendet wird, so dass die Wiedergabe einer weiteren Folge erst startet, wenn wir das freigeben. Die passende Option ist in den Profil-Einstellungen zu finden. Bei einem Vorspann einer Serie gibt es die Möglichkeit, diesen auf Knopfdruck zu überspringen.

Bequemes Spulen im Stream

In einem laufenden Stream können wir mit der Apple-TV-Fernbedienung in 10-Sekunden-Schritten bequem vor- oder zurückspringen. Auf der Apple-TV-Fernbedienung müssen wir dafür die Ecken des Touchpads niederdrücken. Über das Touchpad ist das sekundengenaue Spulen ansonsten sehr mühsam. Vor allem wenn ein Stream etwa aufgrund eines Telefonats unterbrochen wird, ist es sehr praktisch, wenn wir in 10-Sekunden-Schritten springen können.

  • Diese Filme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl (Teil 1). (Bild: Disney)
  • Diese Filme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl (Teil 2). (Bild: Disney)
  • Diese Serien und Kurzfilme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme aus dem Pixar-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme aus dem Marvel-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme und Serien aus dem Star-Wars-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Specials aus dem National-Geographic-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme und Serien aus dem Fox-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme wird es bei exklusiv bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Startbildschirm von Disney+ auf einem Smart TV (Bild: Disney+)
  • In den Details eines Films sind die Extras zu finden. (Bild: Disney+)
  • Startbildschirm von Disney+ auf einem Tablet (Bild: Disney+)
  • In den Details eines Films gibt es Hinweis auf ähnliche Inhalte. (Bild: Disney+)
  • Mit Disney+ lassen sich die Inhalte auf dem Tablet herunterladen. (Bild: Disney+)
  • Startbildschirm von Disney+ auf einem Smartphone (Bild: Disney+)
  • Detail-Seite eines Films bei Disney+ auf einem Smartphone (Bild: Disney+)
  • Mit Disney+ lassen sich die Inhalte auf dem Smartphone herunterladen. (Bild: Disney+)
  • Disney+ auf einem Apple TV (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - die Merkliste (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version in englischer Sprache - die Extras für Alles steht Kopf (Inside Out) (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Startbildschirm mit aktiviertem Seitenmenü in englischer Sprache (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - für die Originals gibt es einen eigenen Bereich. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - alle Inhalte von Disney+ nach Jahrzehnten sortiert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Profilauswahl in englischer Sprache (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Einstellungen für ein Profil in englischer Sprache (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Kinderprofil zeigt nur Inhalte für Kinder (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Sprachauswahl für Untertitel für den Film Das Dschungelbuch auf einem Apple TV (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Sprachauswahl für den Film Das Dschungelbuch auf einem Apple TV (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Diese Filme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl (Teil 1). (Bild: Disney)

Der komplette Katalog mit Filmen und Serien von Disney+ ist noch nicht bekannt. Bisher hat Disney nur über eine Auswahl an Filmen und Serien informiert, die bei Disney+ enthalten sein wird.

Die Simpsons im falschen Seitenverhältnis

Für alle Fans von den Simpsons eine Warnung: Offenbar hat Disney das Versprechen noch nicht eingelöst, das Seitenverhältnis der ersten 20 Staffeln zu korrigieren. Anfangs wurden sie noch im Seitenverhältnis 4:3 ausgestrahlt, das Studio hat alle Folgen der ersten 19 Staffeln sowie einige Folgen aus Staffel 20 auf das Seitenverhältnis 16:9 gebracht, indem oben und unten Bildinformationen abgeschnitten wurden. Dadurch funktionieren viele Pointen nicht mehr, weil die entsprechenden Bildbereiche schlicht fehlen.

Mit dem Start von Disney+ gibt es in Deutschland auch erstmals die Möglichkeit, offiziell die neue Star-Wars-Serie The Mandalorian anschauen zu können. Zum Start von Disney+ wird es die ersten beiden Folgen von The Mandalorian geben. Die dritte Folge erscheint am 27. März 2020 und wöchentlich kommt danach immer freitags eine neue Folge dazu. Am 1. Mai 2020 wird die letzte Folge der ersten Staffel ausgestrahlt, dann können Abonnenten die gesamte Staffel am Stück schauen.

Aller Voraussicht nach wird eine endgültige Beurteilung des gesamten Katalogs erst zur Markteinführung möglich sein. Aber es zeichnet sich bereits ab, dass ein Großteil der Inhalte familientauglich und der Dienst bei Filmen stark, dafür im Serienbereich eher schwach aufgestellt ist. Der Filmbereich umfasst viele bekannte Titel, allerdings sind viele Filme auch schon mehrere Jahrzehnte alt. Wer es vor allem auf einen möglichst großen Katalog abgesehen hat, bekommt sowohl bei Netflix als auch bei Prime Video deutlich mehr Inhalte - denn beide Anbieter sind nicht auf die Inhalte eines einzelnen Studios beschränkt.

Disney+ auf dem Smartphone

Die Disney+-App auf dem iPhone ist bezüglich der Oberfläche etwas anders gestaltet als auf dem Apple TV. Das Seitenmenü fehlt komplett. Die Rubriken für Filme, Serien und Originals sind dafür hinter dem Suchfeld verborgen, das sich im unteren Navigationsbereich befindet. Die Merkliste ist im Profil zu finden, das ist etwas gewöhnungsbedürftig. Nur in der mobilen App gibt es einen eigenen Bereich für heruntergeladene Inhalte.

  • Diese Filme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl (Teil 1). (Bild: Disney)
  • Diese Filme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl (Teil 2). (Bild: Disney)
  • Diese Serien und Kurzfilme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme aus dem Pixar-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme aus dem Marvel-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme und Serien aus dem Star-Wars-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Specials aus dem National-Geographic-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme und Serien aus dem Fox-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme wird es bei exklusiv bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Startbildschirm von Disney+ auf einem Smart TV (Bild: Disney+)
  • In den Details eines Films sind die Extras zu finden. (Bild: Disney+)
  • Startbildschirm von Disney+ auf einem Tablet (Bild: Disney+)
  • In den Details eines Films gibt es Hinweis auf ähnliche Inhalte. (Bild: Disney+)
  • Mit Disney+ lassen sich die Inhalte auf dem Tablet herunterladen. (Bild: Disney+)
  • Startbildschirm von Disney+ auf einem Smartphone (Bild: Disney+)
  • Detail-Seite eines Films bei Disney+ auf einem Smartphone (Bild: Disney+)
  • Mit Disney+ lassen sich die Inhalte auf dem Smartphone herunterladen. (Bild: Disney+)
  • Disney+ auf einem Apple TV (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - die Merkliste (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version in englischer Sprache - die Extras für Alles steht Kopf (Inside Out) (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Startbildschirm mit aktiviertem Seitenmenü in englischer Sprache (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - für die Originals gibt es einen eigenen Bereich. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - alle Inhalte von Disney+ nach Jahrzehnten sortiert (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Profilauswahl in englischer Sprache (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Einstellungen für ein Profil in englischer Sprache (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Kinderprofil zeigt nur Inhalte für Kinder (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Sprachauswahl für Untertitel für den Film Das Dschungelbuch auf einem Apple TV (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Disney+ in der niederländischen Version - Sprachauswahl für den Film Das Dschungelbuch auf einem Apple TV (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Startbildschirm von Disney+ auf einem Smartphone (Bild: Disney+)

Denn auf Smartphones und Tablets lassen sich die Inhalte von Disney+ für eine Offline-Nutzung herunterladen. Dabei sind bis zu zehn Endgeräte erlaubt. Die Download-Funktion ist vorbildlich umgesetzt: Bei Bedarf können ganze Staffeln auf einen Schwung heruntergeladen und auch wieder mit einem Mal gelöscht werden. Bei Bedarf lassen sich mit einem Befehl auch alle Offline-Inhalte löschen - es ist also an alles gedacht, was bei der Offline-Nutzung erforderlich ist.

Wie auch auf dem Apple TV gibt es die Möglichkeit, in einem Stream in 10-Sekunden-Schritten vor- und zurückzuspringen. Das iPhone kann außerdem als Fernbedienung für die Disney+-App auf dem Apple TV dienen. Wir können also einen Inhalt auf dem Smartphone starten und dann auf dem Apple TV weiterschauen. Der Stream kann dann vom iPhone aus gesteuert werden, falls es erwünscht ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Präsentation der Inhalte könnte besser seinVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. 42,49€

Mike LeBuchet 24. Mär 2020

Sehe ich auch so. Aber so ist das heute: Konsumzombiepostillen geben den Konsumzombies...

Dr. Mad 23. Mär 2020

Für einmalig 7 ¤ einen Monat lang viele gute Filme komfortabel zu Hause sehen zu können...

Sybok 23. Mär 2020

Von den Gratis-"Filmen" bei Netflix umd Amazon sind aber der größte Teil Gurken, das...

Sybok 23. Mär 2020

Du schaust die falschen Filme und Serien, ganz einfach. Und was Spiele angeht: Alkes was...

Sybok 23. Mär 2020

Was willst Du also schon mit der App? Die App ist für Android umd FireTV auch noch nicht...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Renault, Nissan, Mitsubishi: Die Krisen-Allianz
Renault, Nissan, Mitsubishi
Die Krisen-Allianz

Mit neuen Konzepten wollen Renault, Nissan und Mitsubishi ihre Allianz retten.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Morphoz Renault stellt verlängerbares Elektroauto vor
  2. Renault Elektro-Twingo soll 2020 erscheinen
  3. K-ZE Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    •  /