• IT-Karriere:
  • Services:

Disney+: Die Simpsons endlich im richtigen Format

Disney hat einen lästigen Fehler im Katalog von Disney+ behoben - viele andere bleiben.

Artikel von veröffentlicht am
Disney hat die Fehler bei den Simpsons korrigiert - andere Fehler bestehen weiter.
Disney hat die Fehler bei den Simpsons korrigiert - andere Fehler bestehen weiter. (Bild: Alberto E. Rodriguez/Getty Images)

Über ein halbes Jahr hat sich Disney Zeit damit gelassen, alle Folgen der Fernsehserie Die Simpsons auf Disney+ im korrekten Seitenverhältnis anzubieten. Angekündigt wurde es für den 28. Mai 2020, aber erst in den Abendstunden des Tages wurde die Änderung bei Disney+ umgesetzt. Weitere Fehler bei den Simpsons sind aber noch da und andere Serien und Filme sind immer noch im falschen Format zu sehen.

Inhalt:
  1. Disney+: Die Simpsons endlich im richtigen Format
  2. Merkwürdige Lücken im Katalog von Disney+ und andere Fehler

Seit den Abendstunden des 28. Mai 2020 stehen die ersten 19 Staffeln und ein Teil der 20. Staffel wahlweise im 4:3- oder im 16:9-Format zur Verfügung. Disney hatte bisher nicht bekannt gegeben, ob beide Varianten angeboten werden. Im Details-Bereich der Serie gibt es in der aktuellen Version der App von Disney+ und auf der Disney+-Webseite einen neuen Schalter mit der Bezeichnung Überarbeitetes Seitenverhältnis. Ist dieser deaktiviert, werden alle alten Folgen im 4:3-Format gezeigt, ansonsten im veränderten 16:9-Format. Bei uns wurde die Serie standardmäßig im 16:9-Format angezeigt, wir mussten also selbst aktiv werden, um das korrekte Seitenverhältnis zu erhalten. Alle neueren Staffeln haben das 16:9-Format, in dem sie auch aufgenommen wurden.

Schon kurz nach dem Start des Streamingabos im November 2019 war aufgefallen, dass ein Großteil der Simpsons-Serie im falschen Seitenverhältnis gezeigt wurde: Disney+ hatte die ursprünglich im 4:3-Format im Fernsehen gezeigten Staffeln überarbeitet und an sein 16:9-Format angepasst.

Fehler bei der Zählung der Simpsons-Episoden

Dafür wurde in das Bild hineingezoomt. Durch solche Maßnahmen werden Bildinformationen abgeschnitten und der gesamte Seheindruck verändert sich. Zudem kann es vorkommen, dass Gags nicht mehr erkennbar sind. Anfang April versprach das Hollywoodstudio, das Format bis Ende Mai zu korrigieren.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Nach der Korrektur des Seitenverhältnisses bleibt ein Fehler bei der Episodenzählung im deutschen Angebot von Disney+ bestehen: Die Staffel 21 reicht bis Folge 24 statt 23, weil die Episoden nicht korrekt durchnummeriert sind. Nach der zehnten Episode folgt nicht die elfte, sondern die zwölfte.

Zudem stören sich einige Simpsons-Fans daran, dass die Folge Die Geburtstagsüberraschung (Stark Raving Dad) fehlt, in der Michael Jackson auftritt. Sie rufen Disney+ auf, diese erste Folge der dritten Staffel nachzuliefern. Sie wurde im Frühjahr 2019 aus allen digitalen Distributionskanälen der Simpsons entfernt, nachdem in dem Dokumentarfilm Leaving Neverland neue Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson erhoben worden waren.

  • Hauptbildschirm von Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Disney-Rubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Pixar-Rubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Marvel-Rubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Star-Wars-Rubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • National Geographic bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Hauptbildschirm von Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Hauptbildschirm von Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Die Kollektionen von Disney+ sind im Suchbereich integriert. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Inhalte von Disney+ nach Jahrzehnten sortiert - Filme und Serien munter gemischt (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Inhalte von Disney+ nach Jahrzehnten sortiert - Filme und Serien munter gemischt (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektion für die Reihe Pirates of the Caribbean bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektion für die Star-Wars-Filme bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektionen rund um Prinzessinnen bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektion für Toy Story bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • X-Men-Kollektion bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Darth-Vader-Kollektion bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Muppets-Kollektion bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektion zu Micky Maus bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Die Merkliste von Disney+ fasst maximal 50 Einträge. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Im Originals-Bereich von Disney+ sind die Icons merklich größer - so fällt erstmal nicht auf, dass es bisher nur wenige Inhalte sind. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Filmrubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Serienrubrik bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Die erste Folge der dritten Staffel der Simpsons fehlt, Disney+ fängt mit der zweiten Folge an. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Der Vorspann in Serien kann bei Disney+ bequem übersprungen werden. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Bonusmaterial für den ersten Star-Wars-Film bei Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Die Eisköniging gibt es bei Disney+ mit Karaokespur - aber nicht in deutscher Sprache. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • In der Suche von Disney+ ist nicht erkennbar, dass Die Eiskönigin 2 noch nicht angeschaut werden kann. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Die Eiskönigin 2 kommt doch schon am nicht 10. Juli 2020 zu Disney+. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • In der Suche von Disney+ ist nicht erkennbar, dass Mary Poppins' Rückkehr noch nicht angeschaut werden kann. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Mary Poppins' Rückkehr kommt erst im August 2020 zu Disney+. (Bild: Disney+/Screenshot: Gol
  • In der Suche von Disney+ ist nicht erkennbar, dass Ant-Man and the Wasp zum Start von Disney+ nicht angeschaut werden konnte. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Ant-Man and the Wasp kam erst im März 2020 zu Disney+. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Profilverwaltung von Disney+ (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Das Kinderprofil kann ohne PIN-Eingabe geändert werden. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • So sieht Disney+ mit Kinderprofil aus. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • In Kinderprofil gibt es Findet Nemo, aber nicht Findet Dorie. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Kollektionen von Disney+ mit Kinderprofil (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Originals von Disney+ mit Kinderprofil (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Filme bei Disney+ mit Kinderprofil (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Serien bei Disney+ mit Kinderprofil (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Seit dem 28. Mai 2020 gibt es für die Simpsons bei Disney+ einen Schalter, um zwischen den Formaten 4:3 und 16:9 umschalten zu können. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)
  • Diese Filme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl (Teil 1). (Bild: Disney)
  • Diese Filme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl (Teil 2). (Bild: Disney)
  • Diese Serien und Kurzfilme aus dem Disney-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme aus dem Pixar-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme aus dem Marvel-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme und Serien aus dem Star-Wars-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Vor dem Start von Disney+ wurde Dr. Ks tierische Notaufnahme aufgeführt, jetzt fehlt die Serie. (Bild: Disney)
  • Diese Filme und Serien aus dem Fox-Sortiment wird es bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
  • Diese Filme, Serien und Kurzfilme wird es bei exklusiv bei Disney+ geben - Auswahl. (Bild: Disney)
Seit dem 28. Mai 2020 gibt es für die Simpsons bei Disney+ einen Schalter, um zwischen den Formaten 4:3 und 16:9 umschalten zu können. (Bild: Disney+/Screenshot: Golem.de)

Fans haben Disney zudem aufgefordert, auch die im Prinzip verfügbaren Kommentarspuren zu der Serie auf Disney+ zu veröffentlichen. Das Hollywoodstudio kam dem Wunsch bisher nicht nach.

Weitere TV-Serien bei Disney+ im falschen Seitenverhältnis

Auch bei anderen Serien und Inhalten gibt es Probleme. Die Simpsons sind nicht die einzige TV-Serie, bei der Disney das Seitenverhältnis vom 4:3-Format auf das 16:9-Format gebracht hat. Unter anderem sind auch die Fernsehserien Chip und Chap, Goofy und Max sowie Arielle, die Meerjungfrau betroffen. Disney äußert sich bisher nicht dazu, ob auch bei diesen Inhalten das falsche Seitenverhältnis korrigiert wird. Immer wieder tauchen solche Forderungen auf den Disney+-Kanälen der sozialen Medien auf, ohne dass sie bisher beantwortet worden sind.

Außerdem sind bei mehreren Disney-Serien die Episoden durcheinandergewürfelt, etwa bei Chip und Chap, Darkwing Duck sowie Ducktales. Wer diese Serien in der richtigen Abfolge sehen möchte, muss sich immer erst anderweitig erkundigen, in welche Reihenfolge die Episoden gehören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Merkwürdige Lücken im Katalog von Disney+ und andere Fehler 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

svnshadow 02. Jun 2020 / Themenstart

Moment mal.... die machen das NICHT fürs Seelenheil und Karma-Punkte??

Astorek 02. Jun 2020 / Themenstart

Ich kann grade nicht nachsehen, aber werstreamt.es sagt was anderes: In DE ist nur die...

atomie 30. Mai 2020 / Themenstart

Dem ist nichts hinzuzufügen

chefin 29. Mai 2020 / Themenstart

Ja, aktuell stehst du ziemlich alleine da

Pluto1010 29. Mai 2020 / Themenstart

:D

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Apple Silicon: Eigene Mac-GPU statt AMD- oder Nvidia-Grafik
Apple Silicon
Eigene Mac-GPU statt AMD- oder Nvidia-Grafik

Geforce und Radeon fliegen raus - zumindest in Macs mit Apple Silicon statt Intel x86.

  1. Developer Transition Kit Apples A12Z trotz Emulation flotter als Snapdragon 8cx

KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /