• IT-Karriere:
  • Services:

Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

Artikel veröffentlicht am ,
Darth Maul kehrt als animierte Figur zurück.
Darth Maul kehrt als animierte Figur zurück. (Bild: Disney)

Nach einer langen Pause wird es ab dem 21. Februar 2020 die siebte und letzte Staffel von Star Wars: The Clone Wars geben. Die animierten Folgen sollen auf dem Streamingdienst Disney+ ausgestrahlt werden. In einem Trailer sehen Fans die Protagonistin Ahsoka Tano, Anakin Skywalker, Mace Windu, Obi Wan Kenobi und auch den wortkargen Zabrak Darth Maul. Interessant: Es scheint, als hinterfragen die Klonkrieger ihre Existenz. Außerdem gibt es ein paar Szenen nach Star Wars Episode III - Die Rache der Sith zu sehen. Ahsoka, Obi Wan und andere Jedi müssen sich vor Imperator Palpatines Order 66 fürchten, die alle Jedi in der Galaxis auslöschen sollte.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Mannheim, Oberhausen

Die ersten sechs Staffeln wurden auf dem Kanal Cartoon Network von 2008 bis 2014 ausgestrahlt - allerdings in zufälliger und nicht chronologischer Reihenfolge. Die letzte Staffel soll dies ändern und einen nachvollziehbaren roten Faden haben. Außerdem wirken Charaktere etwas erwachsener und die Animationseffekte nach vielen Jahren ausgereifter.

Ein Highlight der Serie soll das Lichtschwertduell zwischen Ahsoka Tano und Darth Maul werden. Dazu haben die Macher der Serie den Darth-Maul-Schauspieler Ray Park angeheuert. Dieser war die Vorlage für sein animiertes Alter-Ego, indem er die Motion-Capturing-Aufnahmen für dessen Bewegungen durchführte. "Das musste eines der besten Duelle, wenn nicht sogar das beste werden, das wir jemals umgesetzt haben", sagt Animation Director Dave Filoni.

Die letzte Staffel von Star Wars: The Clone Wars soll zudem Ahsokas Geschichte und Erwachsenwerden beleuchten. In der ebenfalls animierten Serie Star Wars: Rebels wird sie als ältere Frau eine wichtige Rolle einnehmen. Es wird sich zeigen, wie die Reise dorthin aussehen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch

MickeyKay 24. Jan 2020

Ich habe die Serie nicht wirklich verfolgt, aber mir war so, als ob Maul nach seinem...

Single Density 24. Jan 2020

Ach komm, Zählung ist nur so eine Absichtserklärung, so 'ne Tendenzsache. Nur so ein...


Folgen Sie uns
       


Sony Alpha 1 - Fazit

Die Alpha 1 von Sony überzeugt in unserem Test.

Sony Alpha 1 - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /