• IT-Karriere:
  • Services:

Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

Artikel veröffentlicht am ,
Darth Maul kehrt als animierte Figur zurück.
Darth Maul kehrt als animierte Figur zurück. (Bild: Disney)

Nach einer langen Pause wird es ab dem 21. Februar 2020 die siebte und letzte Staffel von Star Wars: The Clone Wars geben. Die animierten Folgen sollen auf dem Streamingdienst Disney+ ausgestrahlt werden. In einem Trailer sehen Fans die Protagonistin Ahsoka Tano, Anakin Skywalker, Mace Windu, Obi Wan Kenobi und auch den wortkargen Zabrak Darth Maul. Interessant: Es scheint, als hinterfragen die Klonkrieger ihre Existenz. Außerdem gibt es ein paar Szenen nach Star Wars Episode III - Die Rache der Sith zu sehen. Ahsoka, Obi Wan und andere Jedi müssen sich vor Imperator Palpatines Order 66 fürchten, die alle Jedi in der Galaxis auslöschen sollte.

Stellenmarkt
  1. AWEK GmbH, Hamburg-Hammerbrook
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin

Die ersten sechs Staffeln wurden auf dem Kanal Cartoon Network von 2008 bis 2014 ausgestrahlt - allerdings in zufälliger und nicht chronologischer Reihenfolge. Die letzte Staffel soll dies ändern und einen nachvollziehbaren roten Faden haben. Außerdem wirken Charaktere etwas erwachsener und die Animationseffekte nach vielen Jahren ausgereifter.

Ein Highlight der Serie soll das Lichtschwertduell zwischen Ahsoka Tano und Darth Maul werden. Dazu haben die Macher der Serie den Darth-Maul-Schauspieler Ray Park angeheuert. Dieser war die Vorlage für sein animiertes Alter-Ego, indem er die Motion-Capturing-Aufnahmen für dessen Bewegungen durchführte. "Das musste eines der besten Duelle, wenn nicht sogar das beste werden, das wir jemals umgesetzt haben", sagt Animation Director Dave Filoni.

Die letzte Staffel von Star Wars: The Clone Wars soll zudem Ahsokas Geschichte und Erwachsenwerden beleuchten. In der ebenfalls animierten Serie Star Wars: Rebels wird sie als ältere Frau eine wichtige Rolle einnehmen. Es wird sich zeigen, wie die Reise dorthin aussehen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

MickeyKay 24. Jan 2020

Ich habe die Serie nicht wirklich verfolgt, aber mir war so, als ob Maul nach seinem...

Single Density 24. Jan 2020

Ach komm, Zählung ist nur so eine Absichtserklärung, so 'ne Tendenzsache. Nur so ein...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

      •  /