Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Walt Disney wird viele Serien auf Disney+ anbieten.
Walt Disney wird viele Serien auf Disney+ anbieten. (Bild: Pixabay.com)

Disney gibt auf seiner Konferenz D23 Expo weitere Details zum kommenden Streamingdienst Disney+ bekannt. Für das Abo von 7 Euro im Monat kann der Dienst auf vier Geräten gleichzeitig verwendet werden. Außerdem soll es möglich sein, sieben Nutzerprofile im Rahmen des Abonnements zu erstellen. Das Streaming von 4K-Inhalten ist in diesem Angebot enthalten, berichtet das IT-Magazin Cnet mit Verweis auf Gespräche mit verantwortlichen Disney-Managern.

Das ist ein Unterschied zu Konkurrenten wie Netflix. Dort ist es gestaffelt in drei Stufen zu 8, 12 und 16 Euro im Monat möglich, Inhalte in SD- HD oder 4K-Qualität zu streamen. In der teuersten Variante sind ebenfalls maximal vier Geräte gleichzeitig nutzbar. Allerdings können nur fünf Nutzer angelegt werden.

Für die ganze Familie statt nur für Erwachsene

Serien sollen auf Disney+ nicht staffelweise - also alle Folgen einer Staffel zu einem Zeitpunkt - sondern mit je einer Folge wöchentlich ausgestrahlt werden. Damit orientiert sich der Dienst eher am linearen Fernsehen mit einer ähnlichen Praxis. Disney-Serien sollen eher familienfreundlich werden, während Netflix zu einem großen Teil ein erwachsenes Publikum durch Nackt- und Gewaltdarstellungen in seinen Produktionen ansprechen will. Das dürfte bei Disney auch aus Gründen des Markenverständnisses nicht unbedingt der Fall sein.

Disney+ soll ab November 2019 starten zum Preis von 7 Euro im Monat oder 70 Euro jährlich. Ein Deutschlandstart soll bis zum April 2020 erfolgen. Der Dienst kommt für IOS-Geräte, Android, Android TV, Apple TV, Chromecast, PS4, Xbox One und als Webapplikation. Amazon-Geräte sind erst einmal ausgeschlossen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lapje 26. Aug 2019

Eben. Wer hindert Dich daran, so lange mit einem Abo zu warten, bis die Serie komplett...

Lapje 26. Aug 2019

Sky gibt es auch nicht für Android TV...das ist für mich der Grund, warum ich das Sport...

x2k 26. Aug 2019

Wünschenswert ist ein zentraler Dienst, der z.b. Nur Account Verwaltung macht und die...

Balion 26. Aug 2019

Aktuell machen sie das, obwohl sie es auch nicht 1:1 wiederaufarbeiten und somit nur das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
27, 32 und 34 Zoll
Warum OLED-Monitore (noch) nichts fürs Büro sind

Hersteller bringen ihre OLED-Panels in immer besseren Displaygrößen heraus. Damit sie sich im Büro etablieren, muss aber noch viel passieren.
Eine Analyse von Oliver Nickel

27, 32 und 34 Zoll: Warum OLED-Monitore (noch) nichts fürs Büro sind
Artikel
  1. Börsenkurs fällt: Googles Chatbot Bard patzt in der ersten Präsentation
    Börsenkurs fällt
    Googles Chatbot Bard patzt in der ersten Präsentation

    Googles Chatbot Bard ist in einem Werbevideo angeteasert worden - und hat falsche Antworten geliefert. Der Aktienkurs von Alphabet fiel.

  2. Teams Free: Nutzer des kostenlosen Microsoft Teams verlieren ihre Daten
    Teams Free
    Nutzer des kostenlosen Microsoft Teams verlieren ihre Daten

    Ab April 2023 können Teams-User auf eine neue kostenlose Version umsteigen und ihre Daten zurücklassen oder Geld bezahlen und sie mitnehmen.

  3. Start in Europa: Netflix-Zusatzgebühr für Konten-Sharing kostet 5,99 Euro
    Start in Europa
    Netflix-Zusatzgebühr für Konten-Sharing kostet 5,99 Euro

    Netflix weitet die Aktivitäten gegen Konten-Sharing aus. Erstmals wird in Europa eine Zusatzgebühr dafür erhoben - vorerst noch nicht in Deutschland.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Finale der PCGH Cyber Week • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€ • Neue Tiefstpreise DDR4/DDR5 • Lenovo 27" WQHD 165 Hz 299,99€ • Philips OLED TV 55" 120 Hz Ambilight -39% • Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5-komp.) 189,99€ • Gaming-Monitore mit bis zu 44 % Rabatt • Roccat Vulcan 121 Aimo 139,99€ [Werbung]
    •  /