Abo
  • Services:

Diskstation DS216j: Synology beschleunigt Dual-Core-Einstiegs-NAS

Synology hat den Nachfolger für die Diskstation DS215j vorgestellt. Das NAS-System für zwei Festplatten arbeitet nun mit einem schnelleren Prozessor. Die Option für eine Fernbedienung wurde dafür gestrichen und die Diskstation benötigt mehr Energie.

Artikel veröffentlicht am ,
Die DS216j arbeitet mit einem 1-GHz-Dual-Core-Prozessor.
Die DS216j arbeitet mit einem 1-GHz-Dual-Core-Prozessor. (Bild: Synology)

Synologys DS216j ist das neue Einstiegs-NAS-System mit einem Dual-Core-Prozessor und der Möglichkeit, zwei SATA-Festplatten aufzunehmen. Im neuen Modell steckt der Marvell Armada 385 (88F6820), der mit 1 GHz getaktet ist. Der Vorgänger DS215J mit dem Marvell Armada 375 arbeitet mit einer 800-MHz-Dual-Core-CPU. Es bleibt zudem bei 512 MByte RAM.

  • Diskstation DS216j (Bild: Synology)
  • Diskstation DS216j (Bild: Synology)
  • Diskstation DS216j (Bild: Synology)
Diskstation DS216j (Bild: Synology)
Stellenmarkt
  1. Südwestrundfunk, Stuttgart
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Reinheim

In der Benchmarkliste von Synology ergeben sich durch den schnelleren Prozessor vor allem Vorteile beim Bewegen von vielen kleinen Dateien (5.000 x 1 MByte, von Windows initiiert). Hier steigt die Schreibleistung von 38 auf 45 MByte pro Sekunde. Beim Lesen verbessert sich der Wert laut Synology von 61 auf rund 74 MByte/s. Zuwächse von etwa 30 Prozent sind zudem beim AES-256-Bit-Transfer zu erwarten. Bei einfachen Aufgaben, sprich dem simplen Kopieren einer einzelnen großen Datei, bleibt es bei hohen Werten mit 113 MByte/s lesend und 98 MByte/s schreibend.

Veränderungen gibt es bei den Anschlüssen. Statt nur einer USB-3.0-Buchse befinden sich nun zwei dieser Anschlüsse auf der Rückseite. Außerdem soll das neue System minimal leiser sein als der Vorgänger. (18,2 vs. 18,5 dB(A)). Die Front-LEDs lassen sich nun zudem in der Helligkeit einstellen, was für den Wohnzimmerbetrieb praktisch sein dürfte.

Bei der Leistungsaufnahme verschlechtert sich das neue Modell jedoch. Statt 5,28 Watt gibt Synology nun 6,95 Watt im Ruhemodus an. Auch unter Last steigt der Wert von 13,42 auf nun 14,85 Watt. Gestrichen wurde zudem die Option, eine Fernbedienung bei dem NAS-System einzusetzen.

Die Diskstation DS216j ist bereits im Handel verfügbar. Das Gerät wird für rund 170 Euro angeboten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

chewbacca0815 10. Mär 2016

DAS taugt aber nicht, um Benchmarks zu "optimieren"...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /