Abo
  • Services:

Diskstation DS112+: Leises und sparsames Synology-NAS

Synology liefert die Diskstation DS112+ aus. Der NAS-Server soll besonders leise und stromsparend arbeiten, fasst aber auch nur eine Festplatte.

Artikel veröffentlicht am ,
Synologys neue Diskstation DS112+
Synologys neue Diskstation DS112+ (Bild: Synology)

Die Diskstation DS112+ fasst nur eine Festplatte mit maximal 4 Terabyte Speicherplatz. Ausgelegt ist das 166 x 71 x 224 mm große NAS für eine 3,5-Zoll-Festplatte, mit einem Adapter kann aber auch eine 2,5-Zoll-Festplatte verwendet werden. Anders als die DS112, die sich an Privatnutzer und Kleinunternehmen richtet, soll die DS112+ auch für mittlere Unternehmen interessant sein.

  • Synology DS112+ - NAS für kleine und mittlere Unternehmen (Bild: Synology)
  • Synology DS112+ - NAS für kleine und mittlere Unternehmen (Bild: Synology)
  • Synology DS112+ - NAS für kleine und mittlere Unternehmen (Bild: Synology)
  • Synology DS112+ - NAS für kleine und mittlere Unternehmen (Bild: Synology)
  • Synology DS112+ - NAS für kleine und mittlere Unternehmen (Bild: Synology)
  • Synology DS112+ - NAS für kleine und mittlere Unternehmen (Bild: Synology)
Synology DS112+ - NAS für kleine und mittlere Unternehmen (Bild: Synology)
Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Hamburg (Home-Office)

Die DS112+ ist einer der energiesparendsten NAS-Server von Synology. Sie hat eine Leistungsaufnahme von 14,6 Watt im Betrieb und 6,34 Watt im Ruhezustand. Zudem soll sie sehr leise arbeiten, die Geräuschemission des langsam drehenden 60-mm-Lüfters soll nur 18,4 dB(A) betragen.

Beim Energiebedarf liegt die DS112+ damit jeweils etwa 1 Watt über der DS112, sie verfügt aber auch über einen mit 2 GHz um 400 MHz höher getakteten Prozessor und mit 512 MByte DDR3-RAM verdoppelten Speicher. Der reinen Lesegeschwindigkeit hilft das nicht, sie ist mit 107 MByte/s etwa 3 MByte/s niedriger als bei der DS112. Dafür ist die DS112+ aber beim Schreiben schneller, sie erreicht 76 statt 71,84 MByte/s.

Die höhere Prozessorleistung ist in Verbindung mit Apps etwa zur Synchronisierung mit Cloud-Speicherdiensten von Vorteil. Zur besseren Absicherung der Daten kann sich die DS112+ auch mit einem weiteren Synology-NAS oder einem anderen rsync-Server synchronisieren. Zudem ist die Sicherung auf einer externen Festplatte über USB 3.0 oder eSATA-Verbindung möglich.

Ins Netz wird das NAS über eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle eingebunden. Die Synology DS112+ läuft mit dem Diskstation Manager 4.0 (DSM 4.0), einem Betriebssystem mit grafischer Bedienoberfläche.

Laut Synology ist die DS112+ ab sofort für 215 Euro ohne Festplatte lieferbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

PoloMarc 07. Dez 2013

Also ich finde eine NAS Verschlüsselung für ein Unternehmen eher Kritsch. Wenns schief...

Morkulebus 21. Jun 2012

Ha, daran habe ich natürlich nicht gedacht, die eine im MP lief gut, schnell und leise...

Apple_und_ein_i 20. Jun 2012

Wieso das? Eher umgekehrt wuerde ich sagen: Ausfallsicherheit habe ich in beiden...

lisgoem8 20. Jun 2012

Was ich mir ehrlich wünsche, sind solche NAS mit Windows Server Funktionen die die neuen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /