Disk On Module: Gesteckte SSDs im Miniaturformat

Mach Xtreme Technology hat vier SSDs im DOM-Format vorgestellt. Diese Disks On Module sind sehr kleine Flash-Speicher, die direkt an den SATA-Anschluss des Mainboards gesteckt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die DOM-SSDs eignen sich für Systeme ohne mSATA-Schnittstelle.
Die DOM-SSDs eignen sich für Systeme ohne mSATA-Schnittstelle. (Bild: Mach Xtreme Technology)

Disk On Module, kurz DOM, nennt Mach Xtreme Technology seine minimalistischen SSDs. Anders als mSATA- oder M.2-Laufwerke, die in einen Mini-PCIe-Schacht geschoben werden, sind die DOM-SSDs kleine Steckmodule. Die Flash-Speicher gibt es mit 8 bis 64 GByte Kapazität, die SATA-3-GBit/s-Schnittstelle schränkt jedoch die Geschwindigkeit ein.

Stellenmarkt
  1. Senior Project Manager (m/f/d) for High Performance Computing Platform (HPC) program
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, München, Ingolstadt, Erlangen
  2. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) Anwendungsberatung und Customizing FI/CO
    Lehmann&Voss&Co. KG, Hamburg-Wandsbek
Detailsuche

Unter der etwas kryptischen Bezeichnung SATA DOM MX-DIY SSD bietet Mach Xtreme Technology die zweite Generation seiner DOM-Laufwerke mit 8, 16, 32 oder 64 GByte Fassungsvermögen an. Die SSDs von der Größe einer Briefmarke werden direkt an einen SATA-Anschluss gesteckt und sind in vertikaler oder abgeknickter Bauweise erhältlich. Der Flash-Speicher nutzt günstige MLCs oder teurere SLCs, letztere Variante bietet fünf statt zwei Jahre Garantie.

Die ursprüngliche DOM-Reihe bietet eine Kapazität von maximal 32 GByte, die Lese- sowie Schreibrate beträgt laut Hersteller bis zu 200 respektive 45 MByte pro Sekunde. Die zweite Generation erreicht in der 64-GByte-Variante bis zu 220 sowie 80 MByte pro Sekunde - dies sind für eine SSD geringe Werte.

Ein aktuelles mSATA-Laufwerk mit gleichem Fassungsvermögen ist doppelt so schnell und mit 55 Euro nur etwa 10 Euro teurer, setzt aber einen entsprechenden Schacht voraus. Viele Mini-ITX-Platinen bieten keinen solchen, erst mit dem kürzlich verabschiedeten M.2-Standard (einst NGFF) könnte hier Bewegung in den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fletschge 03. Jan 2014

Cubieboard mit einem Allwinner Chipsatz? Nie wieder... Das war der grösste Fehler den ich...

seo-agency... 02. Jan 2014

Das Ding ergibt mit meinem N330 Atom Board eventuell Sinn : ) auf SATA I. SSD am alten...

ms (Golem.de) 02. Jan 2014

Hierzulande in ein paar Wochen unter anderem bei Caseking. http://www.caseking.de/shop...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Huawei: Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein
    Huawei
    Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein

    All-in-One braucht weniger Energie und Platz. Telefónica setzt die Blade AAU & Dual Band FDD 8T8R in München ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /