• IT-Karriere:
  • Services:

Discovery-Spin-off: Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant

Nicht nur Patrick Stewart, auch Michelle Yeoh bekommt ihre eigene Star-Trek-Serie: Yeoh wird als Captain Philippa Georgiou aus dem Spiegeluniversum ihre Rolle aus Star Trek Discovery aufgreifen. Georgiou wird in der neuen Serie Teil von Sektion 31 sein, einer Geheimorganisation innerhalb der Föderation.

Artikel veröffentlicht am ,
Michelle Yeah in ihrer Rolle als Captain Philippa Georgiou aus dem Spiegeluniversum von Star Trek: Discovery
Michelle Yeah in ihrer Rolle als Captain Philippa Georgiou aus dem Spiegeluniversum von Star Trek: Discovery (Bild: CBS Television)

Die Produzenten von Star Trek haben eine neue Serie angekündigt: Michelle Yeoh wird in einem Spin-off der aktuell laufenden Serie Star Trek: Discovery ihre Rolle als Captain Philippa Georgiou aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Polizeipräsidium Oberfranken, Bamberg, Hof, Coburg

Die neue, noch unbenannte Serie wird sich um Georgiou und ihre Verbindungen zur Sektion 31 drehen. Die Sektion 31 ist im Star-Trek-Universum eine geheime Organisation innerhalb der Föderation, die ihre Ziele nicht immer mit friedlichen Mitteln durchsetzt.

Die Sektion 31 wurde in der Star-Trek-Serie Deep Space 9 eingeführt und in verschiedenen anderen Serien aufgegriffen. So spielte die Organisation in der Endphase von Star Trek: Enterprise eine Rolle.

Weitere Details zur neuen Serie haben die produzierenden Studios CBS Television, Secret Hideout und Roddenberry Entertainment noch nicht bekanntgegeben. Zu den verantwortlichen Produzenten gehört Alex Kurtzman, der seit 2018 hauptverantwortlich für die Star-Trek-Serien ist. Kurtzman war unter anderem einer der Produzenten von Star Trek: Into Darkness, dem zweiten Star-Trek-Film unter der Regie von J. J. Abrams.

Die Ankündigung der neuen Serie verdeutlicht, dass sich CBS Television künftig offenbar mehr um TV-Produkte kümmern will. Die neue Serie mit Michelle Yeoh ist bereits die zweite Show, die die Star-Trek-Produzenten in den vergangenen Monaten angekündigt haben. Patrick Stewart wird in einer weiteren Serie seine Rolle als Jean-Luc Picard wiederaufnehmen. Gerüchten zufolge soll hingegen der kommende vierte Star-Trek-Film der neuen Zeitrechnung nicht mehr erscheinen.

Startzeitpunkt noch nicht bekanntgegeben

Wann die neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh gesendet werden soll, ist noch nicht bekannt. Ab dem 18. Januar 2019 wird zunächst die neue Staffel von Star Trek: Discovery bei Netflix verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 18,99€
  3. 19,95€
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...

doalwa 16. Jan 2019

Dem kann ich nur zustimmen! Deep Space Nine ist auch meine absolute Lieblings ST-Serie...

|=H 16. Jan 2019

Es wird eine Picard Serie, dann gibt es Discovery, das neue Spin Off und Lower Decks. "My...

Vash 16. Jan 2019

Jedenfalls vermutlich das erste Star Trek seit Nemesis dass viele Fans inklusive mir sich...

azeu 16. Jan 2019

Ja, Hillary ist eine korrupte, schmierige Schlange. Und was mit Sanders gemacht wurde war...

Sinnfrei 16. Jan 2019

Ja stimmt, keine Menschen, nur Kelpiens ... http://memory-alpha.wikia.com/wiki/Kelpien


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
    Mikrocontroller
    Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

    Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
    Eine Anleitung von Dirk Koller

    1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
    2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
    3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

      •  /